23. Juni 2021 | 10:50 Uhr

Hagel.jpg © APA/WOLFGANG SPITZBART

Hagel-Wahnsinn

Die heftigsten Unwetter-Videos

Schwere Hagelunwetter haben am Dienstagabend in Oberösterreich und Salzburg zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen geführt. 

Betroffen waren vor allem der Flachgau und das oö. Seengebiet. "Ein einzelnes Schadensereignis wie noch nie in der Geschichte der Österreichischen Hagelversicherung", beschrieb es deren Chef Kurt Weinberger. Der Schaden belaufe sich allein in der oberösterreichischen Landwirtschaft auf 22 Millionen Euro.

Die Gewitterfront mit "bis zu hühnereigroßen Hagelschloßen" habe eine Fläche von 40.000 Hektar Acker-, Obst- und Gemüsekulturen sowie Grünland schwer geschädigt, berichtete der oö. Landesleiter Wolfgang Winkler. "Binnen weniger Minuten wurden landwirtschaftliche Kulturen regelrecht gehäckselt."

Die Unwetter zogen am Abend zunächst über Salzburg. Im Flachgau wurde in der Stadt Seekirchen (Bezirk Salzburg-Umgebung) der Schneepflug eingesetzt, um die Straßen vom Hagel freizubekommen. In der Gemeinde Thalgau wurde ein Hausdach abgedeckt. Zudem wurden von den Helfern zahlreiche Auspumparbeiten durchgeführt und entwurzelte Bäume beseitigt, teilte das Landesfeuerwehrkommando mit.
 

Die hefigsten Videos

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen