14. April 2016 | 08:09 Uhr

bfgr3.jpg © BF Graz

Graz

Großeinsatz bei Waldbrand am Plabutsch

1 Hektar in Brand - Grazer Feuerwehr forderte Luftunterstützung an.

Im Bereich des Kollerbergwegs am Plabutsch in der Steiermark ist am Mittwochnachmittag eine Waldfläche in der Größe von 10.000 Quadratmetern aus unbekannter Ursache in Brand geraten. 

Ein Hubschrauber des Innenministeriums unterstützte die Löscharbeiten und absolvierte mehrere Überflüge mit Wasser aus dem nahen Thalersee. Die Ausbreitung des Feuers in den angrenzenden dichteren Wald konnte verhindert werden.

Um 18.39 Uhr meldete die Einsatzleitung der Grazer Berufsfeuerwehr "Brand aus". Der Einsatz dauerte aufgrund von Nachlöscharbeiten und Brandwache noch bis in die Nachtstunden.

Die Grazer Berufsfeuerwehr war mit 35 Mann und acht Fahrzeugen im Einsatz.