24. Juni 2019 | 18:43 Uhr

Hitze-Auto Steiermark Feldbach © APA/FF FELDBACH/ABI R. NEUBAUER

Drama in der Steiermark

Feuerwehr musste Kleinkind aus Hitze-Auto befreien

Mutter hatte versehentlich Pkw verschlossen und Schlüssel im Inneren gelassen.

Die Feuerwehr Feldbach (Bezirk Südoststeiermark) hat am Montag kurz vor Mittag ein in einem Pkw in Feldbach eingeschlossenes Kleinkind befreit. Die Mutter hatte den Schlüssel unabsichtlich im Auto gelassen. Bevor sie das Kind vom Rücksitz holen konnte, versperrte sich der Pkw automatisch. Feuerwehrleute schlugen ein Fenster ein und öffneten das Auto, teilte der Landesfeuerwehrverband mit.

Hitze-Auto Steiermark Feldbach © APA/FF FELDBACH/ABI R. NEUBAUER


Die verzweifelte Mutter stimmte zu, dass die Helfer das hintere linke Seitenfenster des Pkw einschlagen durften. So konnten die Einsatzkräfte die Türe öffnen und das weinende Kleinkind aus dem bereits überhitzten Fahrzeuginneren holen. Das Kind blieb augenscheinlich unverletzt, wurde aber den ebenfalls im Einsatz befindlichen Rettungskräften zur weiteren Betreuung übergeben.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen