03. Mai 2018 | 09:49 Uhr

blitz56.jpg © dpa

Statistik

Die irrsten Facts zur Nacht der Blitze

Der Mittwoch war einer der blitzreichsten Tage der Wiener Messgeschichte.

Unwetteralarm am Mittwochabend: Zehntausende Blitze erhellten den Himmel über Österreich. Laut Österreichischer Unwetterzentrale sind alleine in drei Stunden 66.000 Blitze gezählt worden. In der heftigsten Stunde waren es 40.000.

In Wien war es sogar einer der blitzreichsten Tage der Wiener Messgeschichte. Laut wetterblog.at wurden genau 446 Blitzeinschläge (Wolken-Erde-Blitze) gezählt. Das bedeutet, dass es am Mittwoch in jedem Quadratkilometer Wiens einen Blitzeinschlag gegeben hat.

Obwohl am Mittwoch erst der zweite Tag des Mais war, ist der diesjährige Mai bereits blitzreicher als die Mai-Monate der letzten drei Jahre zusammen.

Wie wetterblog.at weiter berichtet, gibt es nur zwei Tage, in denen es mehr Blitzeinschläge gab als am 2. Mai 2018: ein Augusttag im Jahre 2010 und ein Tag im Mai 2013.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen