Es gibt neue Nachrichten
02. April 2019 11:16
Irre! Erstes Freibad hat schon geöffnet
© APA

Turbo-Frühling

Irre! Erstes Freibad hat schon geöffnet

Über 20 Grad: Bereits jetzt startet die Freibad-Saison.

Die Wärme tut richtig gut: Österreich war in den vergangenen Tagen wie ausgewechselt. Hunderttausende Familien stürmten die Ausflugsziele. Besonders beliebt: die Blütenpracht der 100.000 Marillenbäume in der Wachau (NÖ). Sie waren wohl das meistfotografierte Objekt des Weekends. Mega-Andrang natürlich auch vor den Eis­salons und den Gastgärten.

Österreich ist derzeit deutlich wärmer als die Traumdestination Mallorca im Mittelmeer – dort hatte es gestern nur 17 Grad bei dichter Wolkendecke. Grund: Das Traum-Hoch „Irmelin“ saugt die warme Luft vom Mittelmeer auf und lässt sie gerade über uns ab.

Im Tiroler Wörgl entschied man sich kurzerhand dafür, das Freibad im Wave schon zu öffnen. Bei 27 Grad Wassertemperatur können Mutige bereits im Freien baden. Dabei handelt es sich aber auch um einen Marketing-Schmäh. Das Freibad grenzt an ein Hallenbad - Gäste können beides benützen.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Nach der Standardatmosphäre kann jedem Dichtewert der Luft eine bestimmte Flughöhe zugeordnet werden. Diese Dichtehöhe ist aber keine feste Höhenangabe, da die Luftdichte von Druck, Temperatur und Luftfeuchtigkeit abhängt. Da die Leistungsdaten eines Flugzeuges von der Luftdichte abhängen, sind speziell größere Temperaturabweichungen bei Flugdurchführung zu beachten. An einem heißen Tag wird die Luft dünner bzw. leichter. Der Start auf einem Flugplatz mit einer Platzhöhe von z.B. 1500 ft müßte aufgrund der geringeren Luftdichte so geplant werden, als befände er sich auf einem höher gelegenen Flugplatz (Luftdruckabnahme mit der Höhe). Die für den Start des Flugzeuges erforderliche Pistenlänge wird dadurch länger. D.h. man spricht an einem heißen Tag von einer ''großen Dichtehöhe''. An einem kalten Tag hingegen wird die Luft schwerer. Für den gleichen Flugplatz wird somit die Startstrecke kürzer und es bleibt noch eine Sicherheitsreserve für die erforderliche Pistenlänge.
 
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum