05. Februar 2024 | 17:00 Uhr

Dienstag_Header.png © gettyimages

Dienstags-Prognose

Strahlend sonnige Temperaturen bis 17 Grad

Erfahren Sie hier die detaillierte Wetterprognose für die Nacht von Montag auf Dienstag sowie die regionalen Aussichten für Dienstag in Österreich.

Die Nacht und der Dienstag in Österreich

Die kommende Nacht von Montag auf Dienstag verspricht, vielerorts nur gering bewölkt zu sein, begleitet von hohen, dünnen Schleierwolken. Doch wie gestaltet sich der Wetterverlauf am Dienstag selbst? Eine detaillierte Prognose für die verschiedenen Regionen Österreichs bietet einen umfassenden Überblick über Temperaturspannen, Windverhältnisse und Sonnenstunden.

Detailprognose für die Nacht von Montag auf Dienstag

Die Nacht verläuft vielerorts nur gering bewölkt mit hohen, dünnen Schleierwolken. Abschnittsweise ist es auch klar. Es weht schwacher bis mäßiger, im Norden und Osten weiterhin lebhafter Wind aus West. Die Tiefsttemperaturen der Nacht liegen zwischen minus 2 und plus 10 Grad, mit den höchsten Temperaturen im windigen Osten.

Detailprognose für Dienstag

Der Dienstag startet örtlich mit leichtem Nebel- oder Hochnebel, bevor die Sonne im Laufe des Tages dominierend wird. Hohe Wolkenfelder zieren den Himmel, begleitet von schwachem bis mäßigem Wind, der im Osten regional lebhaft bis kräftig aus West bläst. Frühtemperaturen zwischen minus 3 und plus 5 Grad, im windigen Osten bis zu plus 10 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 10 bis 17 Grad, wobei der Osten und Südosten besonders milde Bedingungen erleben.

Erfahren Sie im Folgenden die regionalen Wetteraussichten für verschiedene Bundesländer Österreichs am Dienstag.

Burgenland

Verbreitet scheint die Sonne mit nur vereinzelten hohen Wolken. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Norden teils mäßig aus Südwest bis West. Frühtemperaturen von Süd nach Nord zwischen minus 1 und plus 5 Grad, Tageshöchsttemperaturen 13 bis 17 Grad.

Kärnten

Am Dienstag dreht die Strömung auf West, was das Ende des kräftigen Nordföhns bedeutet. In den Tauerntälern wird es nicht mehr ganz so mild, dennoch bleibt es für die Jahreszeit ungewöhnlich warm. Die Sonne dominiert den Tag bei nur geringer Bewölkung. Lokale Frühnebelfelder im Klagenfurter Becken lichten sich rasch. Nach Frühtemperaturen zwischen -4 und +2 Grad erreichen die Höchstwerte tagsüber 8 bis 13 Grad.

Niederösterreich

Die Sonne zeigt sich verbreitet, begleitet von nur wenigen hohen Wolken. Der Wind weht mäßig bis lebhaft, in höheren Lagen teils kräftig aus Südwest bis West. Frühtemperaturen je nach Wind zwischen 3 und 10 Grad, Tageshöchsttemperaturen 10 bis 17 Grad, wobei das Industrieviertel die mildesten Bedingungen aufweist.

Oberösterreich

Am Dienstag bringt hochnebelartige Bewölkung in den nördlichen Landesteilen trübe Verhältnisse, während im Süden sonniges Wetter überwiegt. Mäßiger bis lebhafter Westwind begleitet den Tag mit Spitzen um 40 km/h. Die Frühtemperaturen liegen zwischen -1 und +5 Grad, die Höchstwerte erreichen 7 bis 14 Grad.

Salzburg

Nach der Auflösung lokaler Nebel- und Hochnebelfelder präsentiert sich Salzburg am Dienstag überwiegend sonnig. Hohe Schleierwolken können den Sonnenschein phasenweise etwas dämpfen. Im Flachgau bleibt mäßiger bis lebhafter Westwind spürbar. Frühtemperaturen zwischen -6 und +4 Grad, Höchstwerte 5 bis 14 Grad.

Steiermark

Der Dienstag verspricht erneut strahlend sonniges Wetter in der Steiermark, begleitet von dünnen, hohen Schleierwolken. Der Wind weht schwächer als zuvor, bleibt aber teilweise spürbar und leicht föhnig. Die Temperaturen klettern auf 11 bis 16 Grad, vereinzelt auch höher.

Tirol

Am Dienstag bleibt schwacher Hochdruckeinfluss bei sehr milder Luft erhalten. Das Wetter bleibt überwiegend sonnig, auch wenn hohe Wolkenfelder durchziehen. Auf den Bergen bleibt es recht windig aus West. Der Tauernwind in Osttirol flaut ab. Tiefstwerte: -2 bis +2 Grad, Höchstwerte: 9 bis 14 Grad.

Vorarlberg

Schwacher Hochdruckeinfluss hält am Dienstag weiterhin an, begleitet von sehr milder Luft und überwiegend sonnigem Wetter. Hohe Wolkenfelder ziehen durch, während es auf den Bergen weiterhin recht windig aus West bleibt. Tiefstwerte: -2 bis +3 Grad, Höchstwerte: 9 bis 13 Grad.

Wien

In der österreichischen Hauptstadt Wien bleibt der Dienstag durchgängig sonnig, mit nur wenigen störenden Schleierwolken am Himmel. Der lebhafte bis kräftige Westwind begleitet den Tag. Die Frühtemperatur liegt bei etwa 9 Grad, die Tageshöchsttemperatur erreicht bis zu 14 Grad. 

Lesen Sie auch passend zum Thema: