15. Februar 2024 | 09:00 Uhr

Freitag_Header.png © gettyimages

Freitags-Prognose

Sonnenschein dominiert, Westen vereinzelt bewölkt

Erfahren Sie hier die detaillierte Wetterprognose für den Freitag, mit Fokus auf möglichen Nebel und Sonnenschein. Inklusive der detaillierten Vorhersage für Ihre Region. 

Das Wetter in Österreich präsentiert sich am kommenden Freitag durchwegs freundlich und mild. 

Vom Nebel zu Sonnenschein bei 17 Grad

In unserem detaillierten Überblick bieten wir regionale Vorhersagen für das Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, die Steiermark, Tirol, Vorarlberg und Wien.

Detailprognose für ganz Österreich am Freitag

Sonnenschein, Nebel und aufkommende Wolken im Westen: Am kommenden Freitag erwartet uns ein vielfältiges Wettergeschehen, das regional unterschiedliche Bedingungen mit sich bringt. Wir werfen einen genauen Blick auf die Prognose für diesen Tag, um Ihnen eine detaillierte Vorstellung zu geben, wie Sie sich auf das Wetter einstellen können.

Morgendlicher Nebel und Hochnebel

Der Morgen startet in einigen Regionen mit leichtem Nebel oder Hochnebel, insbesondere im Donauraum, im Waldviertel und in den Beckenlagen des Südens. Diese lokalen Nebelschwaden können zu Sichtbeeinträchtigungen führen, daher ist besondere Aufmerksamkeit im Straßenverkehr geboten.

Sonnenschein dominiert den Tag

Im Laufe des Tages zeigt sich die Sonne großzügig und spendet reichlich Licht. Lediglich einige lockere Wolken ziehen vorüber und tragen zur abwechslungsreichen Atmosphäre bei. Die Temperaturen steigen allmählich an, und die Sonne sorgt für angenehme Wärme.

Wolkenbildung im Westen

Ein Blick gen Westen verrät jedoch eine Veränderung im Wetterbild. Dort zieht im Verlauf des Tages mehrschichtige und dichtere Bewölkung auf, die sich als Vorbote für eine bevorstehende Wetteränderung präsentiert.

Windverhältnisse und Temperaturen

Der Wind wird überwiegend schwach bis mäßig sein, wobei im Weinviertel bis zum Mittelburgenland auch lebhafte Winde aus Südost bis Süd auftreten können. Die Frühtemperaturen bewegen sich meist zwischen minus 2 und plus 6 Grad, während die Tageshöchsttemperaturen im angenehmen Bereich von 10 bis 16 Grad liegen.

Insgesamt erwartet uns ein abwechslungsreicher Wettertag mit regionalen Unterschieden, der von Nebel am Morgen über sonnige Abschnitte bis hin zu aufkommender Bewölkung im Westen reicht. Bleiben Sie informiert und passen Sie Ihre Pläne entsprechend an, um das Beste aus dem Wetter herauszuholen.

Das Bundeslandwetter am Freitag

Wir werfen einen detaillierten Blick auf die Wetteraussichten für das Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, die Steiermark, Tirol, Vorarlberg und die Hauptstadt Wien. Erfahren Sie im Folgenden die regionalen Wetteraussichten für verschiedene Bundesländer Österreichs am Freitag.

Burgenland

Strahlender Sonnenschein und mäßiger Wind: Einzelne Nebelfelder im Süden lösen sich rasch auf, während strahlender Sonnenschein das Wetter im Burgenland dominiert. Lediglich dünne, hohe Schleierwolken ziehen vorübergehend auf. Im Mittel- und Nordburgenland weht ein mäßiger bis lebhafter Wind aus Südost bis Süd, während der Süden von schwachem Wind geprägt bleibt. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 1 und 5 Grad in den Morgenstunden und erreichen tagsüber angenehme 12 bis 15 Grad. 

Kärnten

Sonnenschein trotz dünnen Wolken und milden Temperaturen: In Kärnten erwartet uns am Freitag häufiger Sonnenschein, jedoch begleitet von einigen dünnen hochliegenden Wolken, die vor allem im Westen und Nordwesten des Landes auftreten. Zudem könnte sich in den östlichen Teilen, wie dem Klagenfurter Becken, am Morgen vereinzelter Frühnebel halten. Die Temperaturen bleiben für die Jahreszeit ungewöhnlich mild, mit Höchstwerten zwischen 10 und 13 Grad. 

Niederösterreich

Sonniges Wetter mit mäßigem Wind im Osten: In Niederösterreich lösen sich regionale Nebel- oder Hochnebelfelder auf, während die Sonne sich überall sonst durchsetzt. Ein leichter bis mäßiger Südost- bis Südwind ist im östlichen Flachland und im Wiener Becken spürbar, während es sonst meist schwach windig bleibt. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 1 und 5 Grad, und die Tageshöchsttemperaturen erreichen angenehme 10 bis 15 Grad. 

Oberösterreich

Zäher Nebel und zeitweise Sonnenschein: Über dem Flachland in Oberösterreich macht sich gebietsweise zäher Nebel oder Hochnebel bemerkbar, der sich nur langsam lichtet. Außerhalb der Nebelzonen scheint die Sonne neben hohen Wolkenfeldern zeitweise. Die Wolken können phasenweise recht dicht sein, bleiben jedoch durchwegs niederschlagsfrei. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 0 und 4 Grad am Morgen und erreichen Höchstwerte von 11 bis 15 Grad am Tag. 

Salzburg

Nebelfelder in den Tälern, sonst sonnig: In Salzburg zeigen sich am Freitag örtlich Nebel- oder Hochnebelfelder über den Tälern. Ansonsten scheint die Sonne neben hochliegenden Wolken zeitweise. Phasenweise können die Wolken auch dichter werden, jedoch bleibt es überall trocken. Die Temperaturen liegen zwischen -3 und +6 Grad am Morgen und steigen tagsüber auf angenehme 8 bis 15 Grad. 

Steiermark

Weiterhin zu mild mit sonnigem Wettercharakter: Die Steiermark erfreut sich am Freitag weiterhin an ungewöhnlich mildem Wetter. Der sonnige Wettercharakter überwiegt, obwohl vereinzelt Wolkenfelder durchziehen können. Im Südosten besteht die Möglichkeit, dass Nebel bzw. Hochnebel für trübere Abschnitte sorgt. Die Temperaturen liegen in den Morgenstunden zwischen -2 und 4 Grad, während die Tageshöchstwerte angenehme 10 bis 14 Grad erreichen. Ein schwacher Südwind begleitet das Wettergeschehen. 

Tirol

Leichter Föhneinfluss und milde Temperaturen: In Tirol schwächt sich am Freitag der Hochdruckeinfluss ab, bleibt jedoch wetterbestimmend. Zeitweise zeigt sich die Sonne, begleitet von leichtem Föhneinfluss, besonders in Nordtirol, was zu ausgesprochen milden Temperaturen führt. Am Nachmittag verdichten sich die Wolken aus Westen, bleiben jedoch trocken. Die Frostgrenze liegt über 3000 Meter. Die Tiefstwerte bewegen sich zwischen -3 und +4 Grad, während die Höchstwerte bei 10 bis 16 Grad liegen. 

Vorarlberg

Mildes Wetter mit Bewölkung am Nachmittag: In Vorarlberg schwächt sich am Freitag der Hochdruckeinfluss ab, dennoch bleibt es trocken und mild. Leichter Föhneinfluss sorgt in der ersten Tageshälfte für sonnige Abschnitte. Die Wolken über den Gipfeln verdichten sich jedoch am Nachmittag, bleiben aber tagsüber noch ohne Niederschlag. In der Nacht zum Samstag bringt eine Kaltfront Regen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 0 und +6 Grad, die Höchstwerte erreichen 10 bis 16 Grad. 

Wien

Lokaler Nebel in Donaunähe, sonst sonnig: Der Freitag startet in Wien und in Donaunähe mit vereinzelten Nebelfeldern. Überall sonst zeigt sich die Sonne häufig, lediglich dünnen, hohen Wolkenfelder ziehen kurzzeitig vorüber. Der teils mäßige Südostwind begleitet das Wettergeschehen. Die Frühtemperaturen liegen bei rund 4 Grad, während die Tageshöchsttemperaturen um die 13 Grad erreichen. 

Lesen Sie auch passend zum Thema: