30. September 2013 | 10:02 Uhr

erdbeben © APA

Stärke 6,7

Erdbeben im Pazifik: Keine Tsunami-Gefahr

Das Beben ereignete sich in rund 30 Kilometern unter dem Meeresboden.

Seismologen haben im Pazifik rund 600 Kilometer nördlich von Neuseeland ein Erdbeben der Stärke 6,7 registriert. Das Epizentrum lag nahe der zu Neuseeland gehörenden, knapp fünf Hektar großen Insel L'Esperance Rock. Die Region ist unbewohnt. Das Beben ereignete sich nach Angaben der US-Geologiebehörde USGS in rund 30 Kilometern unter dem Meeresboden. Es gebe keine Anzeichen eines drohenden Tsunami, teilte das pazifische Tsunami-Warnzentrum mit.