10. Dezember 2013 | 07:41 Uhr

Dome F © Universität Wisconsin-Madison

Neuer Rekord

Das ist der kälteste Ort der Welt

Bei minus 91,2 Grad könnten sogar die Augen in kürzester Zeit gefrieren.

In Österreich hält der Winter langsam Einzug, Minustemperaturen sind die Folge. Aber verglichen mit Dome F (3.810 Meter über dem Meeresspiegel), einem Hochplateau des Südpols, haben wir fast "sommerliche" Temperaturen. Minus 91,2 Grad wurden von US-amerikanischen Wissenschaftlern hier gemessen. Das ist der kälteste je gemessene Wert. Zum Vergleich: die tiefste je in Österreich gemessene Temperatur war minus 52,6 Grad in der Doline Grünloch bei Lunz am See (19. Februar 1932).

Damit wurde der bisherige Rekordwert aus dem Winter 1983, der weiter südlich in der Antarktis in der russischen Forschungsstation Wostok gemessen wurde, um zwei weitere Grad unterboten.

Ein Besuch des Dome F lohnt sich aber nicht wirklich. Hier ist es so kalt, dass sogar Augen, Nasen und Lungen in kürzester Zeit gefrieren könnten.

button_neue_videos_20130412.png

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen