13. Februar 2024 | 09:00 Uhr

Donnerstag_Header.png © gettyimages

Donnerstags-Prognose

Auflockerungen und Sonne nach östlichen Restwolken

Regionale Vorhersagen für einen sonnigen Donnerstag: Die Sonne kämpft sich durch, milde Temperaturen im ganzen Land. 

Ein Blick auf das aktuelle Wettergeschehen in den verschiedenen Regionen Österreichs offenbart einen allmählichen Abschied von den Resten des Winters. Während einige Landesteile noch mit Wolken und vereinzelten Regentropfen zu kämpfen haben, steht anderen Regionen ein sonniger Tag bevor.  

Sonne und milde Temperaturen 

Die Wetterprognose für Donnerstag, speziell östlich der Linie zwischen Salzburg und Lienz, verspricht eine schrittweise Verbesserung der Wetterverhältnisse. Mit Blick auf die Regionen im Westen und Südwesten des Landes erwartet uns hingegen ein sonniger Vormittag mit sich im Laufe des Tages entwickelnden Wolkenfeldern. Im Folgenden werfen wir einen ausführlichen Blick auf die zu erwartenden Wetterentwicklungen.

Detailprognose für Donnerstag:

Stärkere Restwolken im Osten bis Mittag: Vor allem östlich der Linie Salzburg und Lienz werden bis zum Mittag noch stärkere Restwolken erwartet. Lokal kann es dabei auch zu leichtem Regen kommen, wobei die Schneefallgrenze bei 1500 bis 1800 Metern liegt.

Auflockerungen und längere Sonnenabschnitte

Im weiteren Verlauf des Tages dürfen sich die Bewohner dieser Region jedoch auf Auflockerungen freuen, während die sonnigen Abschnitte an Häufigkeit und Dauer zunehmen werden. Eine positive Entwicklung, die das Wettergeschehen insbesondere östlich der genannten Linie positiv beeinflussen wird.

Wechselhaftes Wetter im Westen und Südwesten

In den westlichen und südwestlichen Landesteilen erwartet uns hingegen ein morgendlicher Sonnenschein, der im Laufe des Tages von Westen her von einigen kompakten Wolkenfeldern begleitet wird. Eine wechselhafte Wetterlage, die für Abwechslung sorgt.

Schwacher Wind aus Ost bis Südwest

Der Wind bleibt generell schwach und weht aus Ost bis Südwest. Diese Wetterlage bringt eine ruhige Atmosphäre und mildere Temperaturen mit sich.

Temperaturen im Überblick

Die Temperaturen zum Start liegen zwischen minus 2 und plus 7 Grad. Im Tagesverlauf steigen die Temperaturen auf angenehme 10 bis 17 Grad, wobei die höchsten Werte zwischen Vorarlberg und Salzburg zu verzeichnen sind.  

Wir werfen einen detaillierten Blick auf die Wetteraussichten für das Burgenland, Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, die Steiermark, Tirol, Vorarlberg und die Hauptstadt Wien. Erfahren Sie im Folgenden die regionalen Wetteraussichten für verschiedene Bundesländer Österreichs am Donnerstag.

Burgenland

Das Burgenland erwacht mit Restwolken und möglichen Regentropfen, die jedoch im Laufe des Tages gen Osten abziehen. Schwacher Wind aus Ost bis Süd begleitet Frühtemperaturen zwischen 1 und 6 Grad. Im Tagesverlauf können die Temperaturen auf angenehme 11 bis 14 Grad steigen. 

Kärnten

Ein wechselhaftes Bild in Kärnten: Sonnenphasen wechseln sich mit ausgedehnten Wolkenfeldern ab. Besonders in Unterkärnten zeigt sich die Sonne am Nachmittag großzügig. Nach einem möglichen Morgenfrost steigen die Höchstwerte angenehm über 10 Grad. 

Niederösterreich

Stärkere Restwolken und örtliche Regenschauer halten sich am Morgen noch hartnäckig, bevor sie im Laufe des Tages nachlassen. Frühtemperaturen von 3 bis 7 Grad steigen auf milde 11 bis 16 Grad an, begleitet von schwachem Wind aus Südost bis Südwest. 

Oberösterreich

Der Donnerstag startet in Oberösterreich stark bewölkt, besonders im Mühlviertel kann es noch etwas regnen. Doch bereits am Vormittag klart es von Westen her auf, und zeitweise zeigt sich die Sonne. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 0 und 6 Grad, mit Höchstwerten von 11 bis 15 Grad. 

Salzburg

Sonnenschein wechselt sich in Salzburg mit ausgedehnten, jedoch trockenen Wolkenfeldern ab. Die Temperaturen reichen von -5 bis +5 Grad am Morgen bis zu Höchstwerten zwischen 7 und 16 Grad tagsüber. 

Steiermark

Ein wechselhafter Vormittag in der Steiermark, von stark bewölkt bis leichtem Regen. Doch im Laufe des Tages klart es auf, und die Sonne zeigt sich zunehmend. Windschwach und mild, mit Temperaturen von 10 bis 15 Grad. 

Tirol

Ruhiges, sonniges Hochdruckwetter dominiert Tirol. Milde Temperaturen für Mitte Februar, von -3 bis +2 Grad am Morgen bis zu 8 bis 14 Grad am Nachmittag. Sogar in 2000m Seehöhe erreichen die Temperaturen bis zu 7 Grad. 

Vorarlberg

Auch in Vorarlberg erwartet uns ruhiges und sonniges Hochdruckwetter. Frühlingshafte Temperaturen von -1 bis +6 Grad am Morgen steigen im Laufe des Tages auf 11 bis 16 Grad, während in 2000m Seehöhe bis zu 7 Grad erreicht werden. 

Wien

Wolken dominieren den Morgen in Wien, begleitet von vereinzelten Regenschauern. Doch im Tagesverlauf lockert die Bewölkung auf, und die Sonne zeigt sich häufiger. Schwacher Wind aus Ost begleitet Frühtemperaturen um 6 Grad und Tageshöchsttemperaturen um 13 Grad. 

Lesen Sie auch passend zum Thema: