17. Mai 2024 | 18:52 Uhr

Saarland © apa

Mega-Unwetter

Katastrophenalarm: Land unter im Saarland

Schwere Unwetter erschüttern das Saarland. Die Feuerwehr musste ein Kind retten und mehrere Häuser evakuieren. 

Es sind furchtbare Bilder: Ein Feuerwehrmann watet durch eine überflutete Straße und trägt ein Kind auf den Armen, das Wasser reicht ihm beinahe bis zur Hüfte. Auf den Straßen treiben Mülltonnen und diverse andere Gegenstände. Im Saarland herrscht Katastrophen-Alarm. Das Hochwasser wird immer heftiger. 

Die Flutmassen übersteigen mittlerweile jede Vorstellung

 

Vor allem die Gemeindebezirke Fischbach-Camphausen und Quierschied sind betroffen. Straßen wurden gesperrt. Flüsse und Bäche sind übergetreten.Quierschieds Bürgermeister Lutz Maurer (parteilos) wandte sich an die Bürger: „Beachten Sie die Anweisungen und Absperrungen der Einsatzkräfte; betreten und befahren Sie keine Uferbereiche, überflutete oder teilüberflutete Straßen und Wege. Begeben Sie sich nicht in Gefahr, um Sachwerte zu schützen.“Die Feuerwehr: „Aufgrund des steigenden Pegels des Flusses Fischbach kommt es zu massiven Überflutungen.“