26. Jänner 2017 | 11:44 Uhr

ant1.jpg © Screenshot Video
pole-2.jpg © Google Maps

Antarktis

Alien-Jäger wollen UFO auf Google Earth entdeckt haben

Nahe dem Südpol wollen Alien-Jäger ein UFO erspäht haben.

Auf Satellitenbildern von "Google Earth" sei ein mysteriöses, einer Scheibe ähnelndes Objekt zum Vorschein gekommen, schildern die Youtuber "Secure Team" in einem Video.

In dem kurzen Clip zoomen die Alien-Jäger auf eine zerklüftete Region in der Antarktis. Unter einem Felsmassiv ist eine kreisförmige Struktur zu erkennen. "Das ist eine unglaubliche Entdeckung und eine der unnatürlichsten Strukturen, die wir bisher am Südpol entdeckt haben", ließen die Alien-Jäger ihrer Begeisterung freien Lauf.

Die Koordinaten des Objekts lauten: 66°16'24.27"S 100°59'04.700"E.

Aus einer alternativen Perspektive betrachtet wirkt die Scheibe eher wie ein Loch im Eis:
pole-2.jpg © Google Maps

Antarktis wird zur Fundgrube für Verschwörungstheoretiker

Dass sich Alien-Jäger der Antarktis widmen, ist kein neues Phänomen. Im November des Vorjahres tauchten Berichte über eine angebliche Pyramide auf. Dabei handelte es sich aber aller Wahrscheinlichkeit nach um einen "Nunatak" - so wird ein über einen Gletscher aufragender, einzelner Berggipfel genannt.