08. November 2016 | 08:55 Uhr

linz3.jpg © TZ ÖSTERREICH

Schnee

Stadt Linz rüstet sich für Wintereinbruch

 Die weiße Pracht erreicht diese Woche auch die niederen Lagen.

Der erste Schnee hat Oberösterreich erreicht: Am Sonntag schneite es im Mühlviertel und den Bezirken Braunau und Eferding. Und auch den Rest des Landes wird es bald treffen. Laut Meteorologe Alexander Ohms bleibt es bis kommende Woche kalt, die Schneefallgrenze sinkt ab Mittwoch auf bis zu 400 Meter, sprich, Wintereinbruch in der Landeshauptstadt.

"Der Winterdienst ist gerüstet", sagt Stadträtin Susanne Wegscheider (ÖVP). Im Jänner war es heuer in Linz mehrfach zum Schneechaos gekommen, teilweise waren wichtige Verkehrsadern bis Mittag nicht geräumt. Das Problem: 40 unbesetzte Posten beim Winterdienst, die eine Vergabe an Fremdfirmen nötig machte - und sich rächte.

>> Neuschnee-Prognose: Wo & wann es diese Woche schneit


Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen