29. Jänner 2014 | 08:31 Uhr

WetterSamstag.jpg © wetter.at

Wochenend-Wetter:

Föhn mit 15 Grad, im Osten trüb und kalt

Westlich von Linz herrscht Föhnwetter bis zu 15 Grad, im Osten und Süden bleibt es trüb und kalt.

Der Föhn schlägt am Wochenende wieder zu: Wetterfühlige haben es in Vorarlber, Tirol, Salzburg und Oberösterreich nicht leicht, bis zu 15 Grad sind hier in einigen Regionen möglich. Frieren heißt es hingegen im Osten: Von St. Pölten bis ins Burgenland bleibt es winterlich kalt. Im Süden fallen dafür bis zu 40 cm Neuschnee.

Das Wochenendwetter im Detail:

Samstag:
Das dreigeteilte Wetter hält an: Im Süden fällt zwischen Osttirol und dem Südburgenland weiter Schnee, in tiefen Lagen unterhalb von 800 Metern auch Schneeregen oder Regen. Enorm werden die Neuschneemengen in den Karnischen Alpen - Glatteisgefahr herrscht in der Steiermark und dem Burgenland. An der Alpennordseite kann es auf den Bergen leicht schneien, im Flachland fällt Regen, vom Flachgau bis nach Wien wird es aufgelockert mit zeitweisem Sonnenschein. Mit dem Föhn steigen die Temperaturen hier aber auf 11 Grad an, in einigen Föhntälern sind sogar 13 Grad möglich.

WetterSamstag.jpg © wetter.at

(Klicken Sie auf die Wetterkarte für Detailinfos zu Ihrem Wohnort)

Sonntag:
In ganz Österreich ist es stark bewölkt, immer wieder schneit es, in tiefen Lagen fällt Regen. Nur entlang des Alpennordrandes kann es hin und wieder auflockern. Später sinkt die Schneefallgrenze auf 600 Meter ab, gegen Abend schneit es auch vom Salzkammergut bis ins Mostviertel. Im Osten weht kräftiger Südostwind, auch in Wien fällt Schnee. Die Temperaturen steigen auf minus 2 Grad in höheren Lagen des Ostens und maximal plus 8 Grad in Salzburg und Tirol.

WetterSonntag.jpg © wetter.at

(Klicken Sie auf die Wetterkarte für Detailinfos zu Ihrem Wohnort)
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen