28. August 2023 | 06:27 Uhr

Schneeräumfahrzeug © Neumayr

Dann kommt Regen

Kältesturz um 24 Grad – Manche Orte mit nur 10 Grad

Woche der Extreme steht bevor ++ Westen erlebt heute Kälteschock ++ dann kommt Regen

Prognose. Ö3-Wetter-Mann Sigi Fink schockte mit einem Instagram-Posting: „24 Grad Temperatursturz… am Montag Wintereinbruch??! Möglich, in Westösterreich…“

 

 

Die Fakten dazu: Ende vergangener Woche wurden noch 34 Grad in Innsbruck gemessen, heute sollen es nur mehr 10 Grad sein! Bei dieser Prognose bezieht sich Experte Fink auf eine Berechnung des europäischen Wettermodells ECMWF. Der Moderator schickt eine Warnung dazu: „Allmählich wird es auch in Kärnten und im Salzburger Land ... streckenweise richtig schütten! Fokus auf die vorbelasteten Böden in Süd- und Osttirol oder auch Kärnten. Hangrutsche, Steinschlag, Überflutungen möglich…“

Krasser Unterschied: Im Osten sind sogar noch einmal an die 30 Grad möglich.

Genua-Tief »Erwin« bringt uns Regen

Bilanz. Schuld am Kälteschock ist das Genuatief „Erwin“. Es bringt uns wieder massenhaft Regen. Übrigens: Dieser Sommer war laut Daten der Geosphere Austria um 3° heißer als normal.