29. Juni 2016 | 10:20 Uhr

hitze_artikelbild.jpg © Getty Images / Montage

Hitzewelle

Hier wird es heute am heißesten

Bis zu 32 Grad erwarten uns heute - wie heiß wird es in Ihrer Region?

Hoch "Xaver" zieht langsam nach Osten ab, sorgt aber am Mittwoch noch einmal für viele Sonnenstunden und extrem hohe UV-Werte in Österreich. Mit über 30 Grad ist es auch wieder hochsommerlich heiß.

Im Tagesverlauf entwickeln sich ausgehend vom Bergland vor allem im Westen verstärkt Quellwolken. Nachfolgend muss mit einigen Regenschauern und Gewittern gerechnet werden. Im der Osthälfte bleibt es aber im Flachland weiterhin sonnig und trocken.

Temperatur-Vorschau für Mittwoch:

tv3.jpg
Mit einem Klick auf die Grafik gelangen Sie zur interaktiven Version der Karte.

 

>> Unwetter-Warnung: Schwere Gewitter im Anmarsch

 

So heiß wird es heute in Ihrer Region



Wien: Erst ist es nahezu wolkenlos, später bilden sich ein paar harmlose Quellwolken. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 31 Grad.



Niederösterreich: Viel Sonne, nur im Wechselgebiet ist die Neigung zu nachmittäglichen Regenschauern oder Gewittern leicht erhöht. Es wird bis zu 32 Grad heiß. Die höchsten Temperaturen gibt es im Tullner Becken und im Wiener Becken.



Burgenland: Sehr sonnig, auch tagsüber nur wenige Quellwolken. Im Mittelburgenland ist die Wahrscheinlichkeit für einzelne, gewittrige Regenschauer am Nachmittag geringfügig erhöht. Bis zu 32 Grad rund um den Neusiedler See, sonst 28-30 Grad.



Steiermark: Zwischen Pack und Wechsel sowie auch in den Niederen Tauern sind am Nachmittag Gewitter möglich. Überwiegend hält das sonnige Wetter aber aus. Es wird sommerlich heiß sommerlich mit 25 bis 30 Grad, jedenfalls über 28 Grad im Südosten, bis zu 30 Grad im Grazer Becken.



Oberösterreich: Im Innviertel und im Salzkammergut zeitweise wolkig, sonst sonnig. Am späteren Nachmittag sind im südlichen Bergland lokale Gewitter möglich. Die Temperaturen erreichen am Nachmittag sommerliche 22 bis 30 Grad, mit den höchsten Werten im Zentralraum.



Salzburg: Mix aus Wolken und Sonne. Am Nachmittag bilden sich Quellwolken, aus denen sich in den Gebirgsgauen ab dem späteren Nachmittag Gewitter entladen. Am wärmsten wird es im Flachgau mit bis zu 28 Grad.



Kärnten: Nach wolkenlosem Start machen sich im Westen und Norden Quellwolken bemerkbar und in der Folge ist auch der eine oder andere gewittrige Regenschauer zu erwarten. Im Klagenfurter Becken bleibt es voraussichtlich trocken. Hier wird es mit bis zu 30 Grad auch am wärmsten.



Tirol: Zunächst überwiegend sonnig, am Nachmittag wachsen die Quellwolken zum Teil mächtig an und vereinzelt kann sich daraus ein Regenschauer oder ein Gewitter entwickeln. Höchstwerte im Inntal bis zu 28 Grad.



Vorarlberg: Überwiegend sonnig, am Nachmittag vereinzelt Schauer oder Gewitter. Höchstwerte am Bodensee und im Rheintal bis zu 28 Grad.

 

Aktuelle Temperaturen der Badeseen in Österreich:

 

wss-4.jpg

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen