14. Juli 2022 | 10:09 Uhr

Hitze Thermometer © Symbolbild/Getty Images

Hitzewelle

37,4 Grad! Das waren die Hitze-Hotspots des Landes

Eisenstadt schaffte es mit 35,9 Grad knapp in die Top drei der Höchsttemperaturen am Donnerstag.

Wien. Der Sommer hat sich am Donnerstag in Österreich zurückgemeldet. Am heißesten war es in Niederösterreich, genauer in Seibersdorf, wo die ZAMG an ihrer Messstation 37,4 Grad abgelesen hat (Stand 15.45 Uhr). In Bad Deutsch-Altenburg wurde bei 36,1 Grad geschwitzt. Eisenstadt schaffte es mit 35,9 Grad knapp in die Top drei der Höchsttemperaturen im Lande (dicht gefolgt von Wolkersdorf mit 35,8 Grad), berichtete die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik.

In Wien-Donaufeld zeigt die Messstation 35,2 Grad an. In Tirol war es in Imst mit 33,5 Grad, in Vorarlberg in Bludenz mit 33,3 Grad am wärmsten. Braunau/Rannshofen schaffte es mit 33,2 Grad an die Spitze in Oberösterreich, Hartberg mit 32,9 in der Steiermark. Der Tophitzewert in Salzburg wurde in Salzburg-Freisaal mit 32 Grad erreicht. In Kärnten kletterte das Thermometer "nur" auf 31,7 Grad (Ferlach). 

+++ Der LIVE-Ticker zum Nachlesen HIER +++

 20:43
 

So wird das Wetter heute Nacht

Eine schwache Störungszone erfasst in der Nacht auf Freitag von Norden her das Land. Sie bringt dichte Wolken und lokale Regenschauer, anfangs nur nördlich der Donau, bis zum Morgen entlang der gesamten Alpennordseite. Von Osttirol bis ins Mittelburgenland bleibt es weitgehend gering bewölkt und trocken. Im Norden und Osten weht meist mäßiger, mit Störungsdurchzug vorübergehend teils kräftig auflebender Wind aus West bis Nordwest. Die Temperatur sinkt während der Nacht auf 21 bis 13 Grad.

 18:28
 

Waldbrände in Südeuropa

In den südeuropäischen Urlaubsländern brechen in ausgetrockneten Gegenden immer mehr Brände aus. Das Problem verschärft sich zusehends, gleichzeitig werden in Italien und Frankreich in den kommenden Tagen um die 40 Grad erwartet. In Spanien gilt noch bis diesen Freitag in 16 der 17 Autonomen Gemeinschaften Hitzealarm. In den Regionen Extremadura im Westen und Andalusien im Süden kletterten die Temperaturen auf bis zu 45 Grad.

Auf der beliebten Urlaubsinsel Mallorca waren Höchsttemperaturen von 37 Grad vorhergesagt. Nur die Kanaren vor der Westküste Afrikas bleiben von der Extremhitze verschont. Die Hitzeperiode geht in Spanien frühestens am Dienstag zu Ende, nach dann etwa elf Tagen, wie der nationale Wetterdienst am Donnerstag mitteilte.

In Portugal war es bereits diese Woche mehr als 40 Grad heiß. Außerdem gönnten zahlreiche Waldbrände vielen Einwohnern und Einsatzkräften keine Atempause. Am Donnerstag waren elf größere Feuer aktiv, wie der Zivilschutz (ANEPC) mitteilte. "Das ganze Land brennt", titelte die Zeitung "Jornal de Notícias". Die seit Montag in ganz Portugal geltende dritthöchste Stufe des Notstands werde bis Sonntag verlängert, gab Ministerpräsident António Costa bekannt

 17:37
 

Diese Seen bringen Abkühlung

Die Seen mit den niedrigsten Wassertemperaturen sind derzeit der Lunzer See mit 15 Grad, gefolgt vom Hallstätter See (17 Grad), dem Achensee (18 Grad), Offensee (Salzkammergut) mit 19 Grad, gefolgt vom Badesee Flachauwinkl mit 19 Grad.

Auf dem anderen Ende der Extremwerte liegt der wärmste See mit dem Flatschacher See in Kärnten. Dort hat die Wassertemperatur heute 28 Grad. An zweiter Stelle folgt der Badesee Neustift an der Lafnitz mit 26 Grad, gefolgt vom Klopeiner See (26 Grad), Naturschwimmbad Radnig (26 Grad) und Urbansee (26 Grad).

 16:30
 

Die Hitze-Hotspots des Landes

- Seibersdorf: 37,4 °C

- Bad Deutsch-Altenburg: 36,1 °C

- Eisenstadt: 35,9 °C

- Wolkersdorf: 35,8 °C

- Neusiedl am See: 35,6 °C

 15:02
 

Das sind die Hitze-Hotspots

Ab 15, 16 Uhr erreichen die Temperaturen ihren Siedepunkt. Hier die Top-Hitze-Werte derzeit in Österreich:

Seibersdorf liegt an der Spitze, mit derzeit afrikanischen 37,4 Grad. Knapp dahinter folgen bereits Orte im Burgenland. Mörbisch liegt bei 36 Grad.

Ebenfalls knackige 35,4 Grad hat es in der burgenländischen Landeshauptstadt Eisenstadt

Zum Vergleich in Spanien, in der Gegend rund um Sevilla, hat es bereits über 40 Grad!

Zurück in Österreich: Angenehme 23,4 Grad gibt es auf der andren Seite in Weissensee/Gatschach.

wien sommer1.jpg © Getty

 14:30
 

Südtirol rief Wassernotstand aus

Die anhaltende Dürre in Südeuropa hat derzeit auch Südtirol fest im Griff. Im Einzugsgebiet des Flusses Etsch wurde der Wassernotstand ausgerufen. Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP) unterzeichnete am Mittwoch eine Wassernotstandsverordnung, in der Maßnahmen zur Wassereinsparung festgelegt wurden, teilte das Land mit. Insbesondere soll der Wasserverbrauch in der Landwirtschaft, in Gärten und Parkanlagen eingeschränkt werden.

Die Bewässerung von Grünflächen sei von 9.00 bis 20.00 Uhr verboten. Die Maßnahme gilt bis auf Widerruf. Sämtliche "Wassernutzende" seien angehalten, mit dem "wertvollen und derzeit besonders nachgefragten und knapper werdenden Gut Wasser sparsam, nachhaltig und effizient umzugehen und den Verbrauch auf das notwendigste Minimum zu beschränken", hieß es.

 14:05
 

Auch in Salzburg hat es über 30 Grad

In Salzburg bleibt es heute den ganzen Tag über trocken. Im Laufe des Mittags verschwinden die letzten Wolken, die Sonne knallt bei Höchsttemperaturen bis zu 32°C runter. Erst am Abend bilden sich in Salzburg leichte Wolken und die Temperaturen liegen zwischen 23 und 30 Grad. In der Nacht ist es leicht bewölkt bei Werten von 18°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 19 und 30 km/h erreichen.

 13:23
 

Waldbrände in Portugal: ''Das ganze Land brennt''

Im beliebten Urlaubsland Portugal gönnen zahlreiche Waldbrände vielen Einwohnern und Einsatzkräften keine Atempause. Am heutigen Donnerstag waren in verschiedenen Teilen des Landes elf größere Feuer aktiv, wie der Zivilschutz (ANEPC) mitteilte. Insgesamt kämpften rund 1.900 Einsatzkräfte gegen die Brände. Brände in Aveiro im Norden und in Leiria im Zentrum des Landes, in Setúbal, etwa 50 Kilometer südlich von Lissabon, sowie in Faro im Süden bereiteten demnach die größten Sorgen.

Hier alle Infos

 12:51
 

Linz erreicht mit 33 Grad Höchstwert

In Linz hat sich am Morgen die Sonne nur vereinzelt bei sonst wolkigem Himmel gezeigt. Ab Mittag gibt es dann aber einen wolkenlosen Himmel bei Höchsttemperaturen bis zu 33°C. Am Abend gibt es in Linz überwiegend blauen Himmel mit vereinzelten Wolken bei Werten von 24 bis zu 31°C.

Nachts ist es wolkig bei Tiefsttemperaturen von 18°C. Mit Böen zwischen 27 und 36 km/h ist zu rechnen.

 12:19
 

Wie geht es weiter?

Eine neue Hitzewelle aus Südwesteuropa kündigt sich in den nächsten Tagen bei uns an. Um die 40 Grad werden in manchen Regionen nächste Woche, um den Mittwoch herum, erwartet. Wie lange diese Hitze bei uns ausharrt, ist ungewiss. Die Wettermodelle sind sich noch nicht einig, es bleibt also spannend! Mit unserem Hitze-Ticker bleiben Sie jedenfalls auf dem Laufenden.

hitze.jpg © Getty

 12:04
 

Donauschifffahrt durch Hitze gestört

Der trockene Sommer wird für die Binnenschifffahrt auf der Donau zunehmend zum Problem. Auf dem frei fließenden Donauabschnitt zwischen Straubing und Vilshofen in Bayern beispielsweise könnten bei weiter sinkenden Pegeln zumindest bald Hotelschiffe nicht mehr ohne Weiteres durchfahren. Das sagt Hans Kerber vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Donau MDK in Regensburg.

Aufgrund der derzeitigen Wetterlage sei nicht mit Regen zu rechnen. Die Pegel würden kontinuierlich weiter sinken. Von dem Niedrigwasser des Jahres 2018, das zu größeren Ausfällen in der Schifffahrt führte, sei man aber noch ein ganzes Stück entfernt, gab Kerber vorerst Entwarnung.

Flusskreuzfahrtschiffe mit einem großen Tiefgang hätten dennoch erste Probleme. Bei weiter fallenden Pegeln werde sich die Situation auch für kleinere Hotelschiffe verschlechtern. Bei den normalen Ausflugsschiffen seien dagegen derzeit keine Beeinträchtigungen zu erwarten.

 11:52
 

32 Grad im schönen Melk

In schönen Melk in Niederösterreich hat der Tag zwar vielfach wolkig gestartet, gebietsweise kann sich aber mit Mittag immer mehr auch die Sonne durchsetzen. Des Weiteren zeigt sich vom Nachmittag bis abends die Sonne zwischen einzelnen Wolken bei Werten von 23 bis zu heißen 32°C.

melk.jpg © Getty

In der Nacht gibt es nur selten Lücken in der Wolkendecke bei Tiefsttemperaturen von 19°C. Böen können Geschwindigkeiten zwischen 25 und 38 km/h erreichen.

 11:19
 

Waldbrände in unseren Urlaubsländern

Die Hitzewelle und anhaltende Dürre in unseren beliebten südeuropäischen Urlaubsländern führt zu immer mehr Bränden in ausgetrockneten Gegenden. In Griechenland und Kroatien kam es zu heftigen Waldbränden. Das Problem verschärft sich zusehends, da in Italien und Frankreich in den kommenden Tagen Temperaturen von bis zu 40 Grad erwartet werden. Auf Sizilien und Sardinien gilt am Donnerstag noch immer weitgehend eine erhöhte Waldbrand-Warnstufe.

 10:51
 

Wiener schwitzen bei 34 Grad!

In Wien gibt es den ganzen Tag eine Mischung aus Sonne und Wolken bei Werten von 19 bis zu 34°C. In der Nacht ziehen Wolkenfelder durch bei Tiefstwerten von 20°C. Mit Böen zwischen 27 und 43 km/h ist zu rechnen.

wien sommer 2.jpg © Getty

 10:37
 

Mega-Hitze sorgt für Ansturm auf Bäder

Sommer, Sonne, Sonnenschein – und Badespaß! Der viertheißeste Juni der Geschichte sorgte bereits für einen Riesen-Ansturm auf die heimischen Gewässer, die Seen und Bäder des Landes waren und sind voll – alle zieht es bei der Hitze ins kühle Wasser. „Im Vergleich zu den letzten beiden Jahren erleben wir tolle Besucherzahlen“, berichtete zum Beispiel Martin Kotinsky, Sprecher der Wiener Bäder. In der Bundeshauptstadt kamen bislang 840.000 Besucher in die 17 Freibäder, alleine im Juni waren es über eine halbe Million (630.000) – also pro Tag rund 21.000.

Der Juli könnte diese Marke nochmal übertreffen!

 10:10
 

Bregenz knackt 30-Grad-Marke

Starten wir mit unserem Wetter-Update ganz im Westen. In Vorarlbergs Landeshauptstadt Bregenz setzt sich die Sonne morgens noch nicht ganz durch und es bleibt bedeckt bei Temperaturen von 21°C. Im weiteren Tagesverlauf verschwinden die Wolken aber, die Sonne brennt herunter und die Höchstwerte klettern auf bis zu 31°C!

GettyImages-116379112.jpg © Getty

 10:10
 

Herzlich willkommen zum oe24-LIVE-Ticker!

Aufgepasst! Heute werden bis zu 34 Grad in Österreich erwartet. Die Hitze-Warnung gilt vor allem für den Osten des Landes. Alle aktuellen Temperatur-Updates und Stories zur Gluthitze in ganz Europa hier im oe24-LIVE-Ticker.