05. Mai 2015 | 23:17 Uhr

hitze_sommer.jpg © APA

5. Mai

Der bisher heißeste Tag des Jahres

Sahara-Luft brachte uns bis zu 31,6 Grad.

Blitz-Sommer für ­einen Tag: Gestern gab es Schweiß, Schwüle und Sonnenschein. Zum ersten Mal in diesem Jahr kletterte das Thermometer bis auf über 30 Grad. Hitzepol war Oberösterreich. In Weyer (OÖ) schwitzte man bei 31,6 Grad.

Wetter.jpg

HIER KLICKEN FÜR EINE DETAILLGENAUE PROGNOSE>>>>>

Die wärmste Landeshauptstadt am Dienstag war Salzburg. In der Mozartstadt genossen Sonnenanbeter ihr Eis bei 30,9 Grad (Freisaal).

In Graz, Innsbruck, Linz und Eisenstadt kam man auf 26. In Wien trauten sich bereits die Ersten bei immerhin 25 Grad in die gerade eröffneten Freibäder.

Grund für den Rekord-Tag: Sahara-Sand der mitsamt heißer Luft aus Nordafrika nach Europa geblasen wird.

Schönes Wetter nur für 
einen einzigen Tag
Der Sonnenschein ist allerdings heute schon wieder vorbei. Eine starke Kaltfront aus dem Westen schiebt sich in der Nacht auf Mittwoch über Österreich. Während sich in Kärnten Werte bis 26 Grad ausgehen könnten, fröstelt der Rest des Landes heute bei Nieselregen, Wind und maximal 22 Grad.

Und das Wetter soll vorerst so bleiben

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen