26. April 2013 | 23:55 Uhr

Sonne.jpg © APA

Im Osten bleibt es schön

Im Osten bleibt es schön


Höchsttemperaturen bis zu 26 Grad und damit Badewetter beschert uns dieses Wochenende.

Nach dem bisher heißesten Tag des Jahres steht uns ein schönes, aber nicht mehr ganz so heißes Wochenende ins Haus mit Höchsttemperaturen um die 26 Grad.

Das schöne Wetter hält sich im Osten am längsten
Von Westen her ziehen einige Wolken durch. In Osttirol und Oberkärnten überwiegen die Wolken. Im Lauf des Tages gehen wiederholt teils kräftige Schauer nieder. In Salzburg und Oberösterreich hingegen zeigt sich am Vormittag noch etwas die Sonne, ehe sich die Wolken verdichten, dann muss aber stellenweise mit Gewittern gerechnet werden. Im Osten und Südosten überwiegt der Sonnenschein. Aber auch hier ziehen öfters dichte Wolken durch, es bleibt aber trocken.

prognose_wetter.jpg © AP

Der Wind weht mäßig, am Alpenostrand auch lebhaft aus südlichen Richtungen, im Vorarlberg und Tirol setzt sich tagsüber bereits etwas Westwind durch. Die Temperaturen bewegen sich in der Früh zwischen 11 und 16 Grad, tagsüber werden im Westen 21, im Osten bis zu 25 Grad erreicht.

Wie geht es weiter?
Am Sonntag: Regen im Westen, Sonne im Osten. Das Wetter wird unbeständig, aber noch weiter sommerlich mit bis zu 26 Grad.

Am Wochenanfang wird das Wetter dann auf alle Fälle schlechter. Es kommt zu Abkühlung und Regenschauern.

VIDEO - Sonnig & Heiß: So wird das Wochenende
 

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.