27. November 2011 | 21:52 Uhr

Unbenannt-7.jpg

Pisten sind grün

33 Ski-Openings droht die Absage


Die Skination Österreich bangt um ihre Ski-Openings. Auf den Bergen herrscht derzeit wieder Frühling.

Das Land ist ausgetrocknet, noch nie gab es so lange keinen Niederschlag (37 Tage). Die Situation wird zum großen Problem: Bis Ende der Woche wollten 33 Wintersport-Orte ihre Liftanlagen aufsperren. Das Problem: Alles ist grün, jetzt droht die Absage der Openings.

In Kitzbühel stellt sich ein Skifahrer aus Spaß in voller Montur auf die Streif. In Lech, Hinterglemm, Obertauern – überall dasselbe Bild. Im Tal ist es zwar kalt genug, um die Schneekanonen anzuwerfen, am Berg aber werden sieben bis 10 Grad gemessen.

Jeder Tag ohne Schnee bedeutet enormen Verlust. „Wir hatten ja vorgehabt, diese Woche aufzusperren, wann es jetzt möglich ist, steht in den Sternen“, heißt es etwa bei den Bergbahnen Hinterglemm.
Die Wetterprognose bringt nur zum Teil Beruhigung: Am Freitag soll es erstmals schneien – aber leider nur wenig. Noch mehr Openings (auch die nächste Woche) sind in Gefahr.


Das genaue Wetter für ihr Bundesland finden Sie auf wetter.at

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen