13. September 2017 06:30
Starker Taifun nimmt Kurs auf Südjapan
© Twitter/NASA Earth

Wirbelsturm "Talim"

Starker Taifun nimmt Kurs auf Südjapan

Japanischer Wetterdienst warnt vor elf Meter hohen Wellen.

Während in der Karibik und in den USA die Aufräumarbeiten nach dem Tropensturm "Irma" laufen, nimmt ein starker Taifun Kurs auf Japan. Der Wirbelsturm "Talim" könne elf Meter hohe Wellen und Böen von bis zu 216 Stundenkilometern bringen, warnte die japanische Wetteragentur am Mittwoch.


Der Sturm soll im Laufe des Tages die Miyako-Inseln in Japans südlichster Präfektur Okinawa erreichen. Dort wurde die höchste Alarmstufe ausgelöst. Rund 90 Flüge und 224 Schiffsüberfahrten wurden in der Präfektur gestrichen. "Talim" ist der 18. Taifun der diesjährigen Saison.




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Zunahme der Temperatur in der Atmosphäre, entweder durch Einstrahlung von der Sonne her, oder durch Heranströmen wärmerer Luftmassen (''Luftmassenwechsel''). Auch absteigende Luft im Lee von Gebirgen erwärmt sich durch ''Kompression'' (zunehmender Luftdruck), und zwar trockene Luft um 1°C pro 100 Meter (Ursache für Föhn), hingegen feuchte (wasserdampfgesättigte) Luft nur um 0,6°C pro 100 m.
 
Es gibt neue Wetterdaten
auf wetter.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.