Es gibt neue Wetterdaten
auf wetter.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen
17. März 2017 14:10
Lawine in St. Anton am Arlberg: 2 Tote
© zeitungsfoto.at

Tirol

Lawine in St. Anton am Arlberg: 2 Tote

Lawine im freien Skiraum - zwei Tote in Tirol.

Ein Lawinenabgang in St. Anton am Arlberg (Bezirk Landeck) hat am Freitag zwei Todesopfer gefordert. Laut ersten Informationen der Polizei wurden zwei Wintersportler im freien Skiraum im Bereich des "Hinteren Rendl" von einer Lawine erfasst und verschüttet.

Die beiden konnten von den Rettungskräften nur noch tot geborgen werden. Näheres zum Unfallhergang war vorerst nicht bekannt, da der Einsatz noch lief. Die Alarmierung war bei der Leitstelle kurz vor 12.30 Uhr eingegangen.

++ Nähere Informationen in Kürze ++




 

Das aktuelle Wetter

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Österreich-Wetter

Zum Österreich-Wetter »

Wussten Sie schon ...

Druckanteil (Partialdruck) des Wasserdampfs am Gesamtluftdruck, Maß für die Luftfeuchtigkeit. Er wird indirekt aus der Psychrometer-Messung (feuchtes und trockenes Thermometer) oder aus der Taupunktsdifferenz bestimmt. Der Druck des Wasserdampfes steigt mit der Temperatur und beträgt maximal (Sättigungsdampfdruck) z.B. bei 0°C etwa 6 hPa, bei 10°C etwa 12 hPa und bei 20°C etwa 23 hPa. Das Verhältnis zwischen dem herrschenden Dampfdruck und dem bei dieser Temperatur maximal möglichen Dampfdruck (Sättigungsdampfdruck) wird relative Feuchte genannt, angegeben in Prozent.
 

x Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.