16. Juni 2014 | 13:41 Uhr

KH Nord © wien.gv.at

Bezahlte Anzeige

Krankenhaus Nord: Rohbau ist fertig

Vertreter der Politik und Bauwirtschaft feierten am 12. Juni Dachgleiche.

Der Bau des Krankenhauses Nord in Wien-Floridsdorf ist eines der größten Hochbauvorhaben Österreichs und das größte Gesundheitsprojekt im Land - und die Arbeiten schreiten zügig voran: Am 12. Juni feierte der Krankenanstaltenverbund mit Vertretern der Politik und der Bauwirtschaft die Dachgleiche am ehemaligen Areal der ÖBB-Hauptwerkstätte.

165.000 Kubikmeter Beton und 22.000 Tonnen Stahl wurden im Zuge der Rohbauarbeiten verbaut. Auch der Innenausbau und die Fassadenarbeiten haben bereits begonnen. Nach Fertigstellung werden die Semmelweis Frauenklinik, das Orthopädische Krankenhaus Gersthof und das Krankenhaus Floridsdorf sowie einzelne Abteilungen aus anderen Krankenhäusern in das Krankenhaus Nord übersiedeln. Dort werden künftig jährlich rund 46.000 Menschen stationär versorgt und etwa 250.000 Ambulanzbesuche erwartet.

(Bezahlte Anzeige)

 

 

wetter_button Kopie.jpg

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen