07. November 2016 | 06:46 Uhr

Mehrere Verletzte

Zwei Tote bei Tornado in Italien

Schwere Unwetter durch Tief "Ilka" - Starkregen und Stürme.

Bei einem Tornado an der Küste nördlich von Rom sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Wie ein Sprecher des italienischen Zivilschutzes der Deutschen Presse-Agentur sagte, starb ein Opfer in Ladispoli. Einen zweiten Toten gab es in Cesano di Roma. Nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur Ansa wurden mehrere Menschen verletzt, aber niemand schwer.

Einige Dächer wurden von den Häusern gefegt, Autos beschädigt. In Florenz herrschte Sorge, der Fluss Arno könnte über die Ufer treten. Die Zivilschutzbehörde rechnete am Montag mit weiteren Stürmen.

Dramatische Videos zeigen den Tornado:

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen