18. November 2016 | 20:24 Uhr

Zika-Virus © APA

Virus

WHO erklärt globalen Zika-Notstand für beendet

Ausbreitung des Virus allerdings immer noch ein schwerwiegendes Problem.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den wegen der Zika-Epidemie ausgerufenen globalen Gesundheitsnotstand aufgehoben. Die Ausbreitung des Virus sei allerdings immer noch ein schwerwiegendes Problem und die Bekämpfung erfordere weitere internationale Anstrengungen, erklärte der Vorsitzende des WHO-Notfallkomitees, David Heymann, am Freitagabend in Genf.

Die WHO hatte den Notstand im Februar ausgerufen, nachdem sich das Zika-Virus insbesondere in Lateinamerika ausgebreitet hatte.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen