22. Dezember 2016 | 12:57 Uhr

Schnee Sahara © Facebook/Karim Bouchetata

Erstmals seit 37 Jahren

Verrückt! Sogar in der Sahara liegt Schnee

An einem der trockensten und heißesten Orte hat es wirklich geschneit.

Die Sahara zählt zu den trockensten und heißesten Orten der Welt. Doch am 19. Dezember ist etwas Ungewöhnliches passiert: In dem algerischen Ort Ain Sefra in der Nähe der marrokanischen Grenze fiel wirklich Schnee vom Himmel. Die roten Dünen der Wüste wurden mit weißen Flocken bedeckt.


Erst einmal zuvor sei dieses spektakuläre Naturschauspiel vorgefallen: Vor 37 Jahren, im Februar 1979, gab es einen kleinen Schneesturm. Heuer soll eine ungewöhnliche Kältewelle für den Schneefall verantwortlich sein, sogar Touristen wurden schon davor gewarnt.


Während es tagsüber warmes, sonniges Wetter gebe, würden die Temperaturen in der Nacht extrem fallen. Ein Zeichen des Klimawandels?


Amateurfotograf Karim Bouchetata dürfte das wunderbare Schneeschauspiel fotografiert haben.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen