09. Juni 2015 | 09:56 Uhr

suis29.jpg © AFP
suis18.jpg © AFP
suis7.jpg © AFP

Schweiz

Unwetter-Drama: Mutter und Kind ertrinken

Unwetter setzte Keller unter Wasser - Frau und Kind ertranken.

Schreckliches Unwetter-Drama in der Schweiz: Ein heftiges Gewitter mit Starkregen ließ den Götzentalbach in der Ortschaft Dierikon (Kanton Luzern) plötzlich anschwillen und zu einer reißenden Flut werden. Eine Mutter (32) und ihre Tochter (5) ertranken in einer Tiefgarage.

Der Götzentalbach hatte die Ortschaft unter Wasser gesetzt, weil ein Tunnel, durch den der Bach normalerweise fließt, durch Geröll und Holz verstopft war. Die Wassermassen bahnten sich ihren Weg durch den Ort.

Warum die Mutter im Keller war, ist noch nicht geklärt. Der Mann der Toten hatte zuvor noch sein auto und einen Roller aus der Tiefgarage geholt. "Das Wasser stieg so schnell, dass auch ich schnell aus meinem Keller raus musste", schildert ein Nachbar gegenüber blick.ch die dramatischen Augenblicke.

Für die Mutter und ihr Kind kam jede Hilfe zu spät. "Wir wollten helfen, konnten aber nicht. Wir schafften es nicht hinein, es war viel zu gefährlich", so Martin Marfurt, Kommandant der Feuerwehr Ebikon-Dierikon zu blick.ch.