30. Dezember 2016 | 11:59 Uhr

Apokalypse.jpg © Getty

Apokalypse

Todeskult: Die Welt geht am 1. Jänner unter

Bereits an Neujahr soll es mit dem Leben auf der Erde vorbei sein.

Den von den Mayas prognostizierten Weltuntergang am 21.12. 2012 haben wir ebenso überlebt wie etwa den Halloween-Meteoriten im vergangenen Herbst. In wenigen Tagen soll es dann aber endgültig zur Apokalypse kommen – das prophezeit zumindest ein geheimer Todeskult.

Der Kult mit dem Namen „Das Schwert der Gott-Bruderschaft“ ist sich sicher, dass allen Menschen genau um Mitternacht das Höllenfeuer droht –es sei denn sie gehören zu den Auserwählten. Das habe der Gruppe Erzengel Gabriel persönlich mitgeteilt.

Der Kult geht auf eine rassistische Gruppierung aus dem US-Bundesstaat Michigan zurück. Wer ihm genau angehört, ist ebenso unbekannt, wie die Inhalte der Gruppierung.  Richtig ernst zu nehmen ist die Weltuntergangs-Prophezeiung wohl nicht.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen