03. November 2015 | 12:20 Uhr

saicpan3.jpg © SAIC

Südkorea

Straße verfärbt sich bei Regen

Diese farbenfrohen Kunstwerke sind nur bei Regen zu sehen.

Ein farbenfrohes Projekt soll auf die Straßen der südkoreanischen Hauptstadt Seoul während der regenreichen Monsunzeit im Sommer statt tristem Alltagsgrau bunte Kunstwerke zaubern.

Ein Team südkoranischer Designer an der School of the Art Institute of Chicago (SAIC) setzte gemeinsam mit dem Farbenhersteller Pantone das "Projekt Monsun" um. Straßen, Plätze und Gehsteige der Hauptstadt werden von den Designern mit bunten Motiven bemalt. Der Clou: Die leuchtend-bunten Bilder sind nur zu sehen, wenn die Straße nass ist. Den Effekt möglich machen Spezialfarben, die bei Trockenheit unsichtbar bleiben.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen