02. März 2017 | 11:56 Uhr

torn1.jpg © Weatherman Will / Youtube

Unglaubliches Video

Stormchaser filmt Mega-Tornado

Serie an Wirbelstürmen in den USA. Ein Sturmjäger filmte nur wenige Meter vom Tornado entfernt.

Rund 20 Tornados fegten über den mittleren Westen der USA hinweg - mindestens zwei Menschen kamen ums Leben.

Stormchaser filmt Mega-Tornado
Bei Washburn im Bundesstaat Illinois raste ein Stormchaser einem Tornado entgegen. "Weatherman Will" filmte den Sturm, als dieser nur wenige Meter von ihm entfernt über ein Feld zog. Der Wirbelsturm erreichte Spitzen von bis zu 250 km/h und legte eine ungewöhnlich lange Strecke zurück - etwa 28 Kilometer. Der Tornado knickte Bäume und Strommasten, beschädigte mehr als ein Dutzend Häuser. Die Bewohner der Häuser hatten sich in ihren Kellern verschanzt, verletzt wurde niemand.

In Ottawa im Bundesstaat Illinois wurde ein Mann am Dienstag von einem umstürzenden Baum getroffen und getötet. Weitere Bewohner der Kleinstadt wurden verletzt. In Missouri starb Berichten zufolge ein weiterer Mann, als der Sturm zahlreiche Autos eines Schrottplatzes auf eine Autobahn wehte. In der Gegend im Verwaltungsbezirk Perry blieben die Schulen wegen großer Sturmschäden am Mittwoch geschlossen.

Auch in den Bundesstaaten Tennessee und Iowa wüteten Wirbelstürme. Der nationale Wetterdienst warnte vor weiteren Unwettern am Mittwoch.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen