17. Dezember 2016 | 12:25 Uhr

erdbeben.jpg © Symbolbild/GettyImages

Tsunami-Warnung

Stärke 8,0: Schweres Erdbeben vor Papua-Neuguinea

Nach Angaben der U.S. Geological Survey lag das Epizentrum 157 Kilometer östlich von Rabaul.

Ein Erdbeben der Magnitude 8,0 ist am Samstag in Ost-Papua-Neuguinea registriert worden. Nach Angaben der U.S. Geological Survey lag das Epizentrum 157 Kilometer östlich von Rabaul. Es wurde eine Tsunami-Warnung ausgelöst.

Das Erdbeben wurde nach Angaben des Pacific Tsunami Warning Centers (PTWC) in 73 Kilometern Tiefe in der New Ireland Region in Papua Neuguinea, 157 Kilometer östlich von Rabaul registriert. Das PTWC sagte, dass gefährliche Tsunamis in den nächsten drei Stunden Papua-Neuguinea, Indonesien, die Solomon-Inseln, Pohnpei, Chuuk, Nauru, Kosrae und Vanuatu erreichen könnten.

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) gab die Magnitude des Bebens mit 7,9 an. Entlang der Küste Papua-Neuguineas seien Wellen bis zwei Meter Höhe möglich, so die ZAMG unter Berufung auf das PTWC.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen