02. Juni 2014 | 10:05 Uhr

sonneneruption.jpg © NASA

NASA-Video

Gigantische Sonneneruption

Die Explosion war drei Mal so groß wie die Erde.

Unglaubliche Aufnahmen hat die NASA geschossen und das eigentlich nur per Zufall: Am 9. Mai gelang es den Weltraum-Experten eine Sonneneruption in noch nie da gewesener Qualität aufzuzeichnen. Erst jetzt wurden die Fotos und ein Video veröffentlicht.

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Explosion drei Mal so groß wie die Erde:
Das von der Sonne ausgestoßene Material schießt mit einer Geschwindigkeit von unfassbaren 2,5 Millionen Kilometern pro Sekunde in den Weltraum. Die Eruption ist so groß wie der dreifache Erddurchmesser. Trotz dieser enormen Größe ist ein derartiger Ausbruch nicht leicht zu finden: Dem um die Erde kreisenden, neuesten Sonnen-Teleskops IRIS gelangen jetzt Sensationsaufnahmen dieses gigantischen koronalen Massenauswurfs (CME) auf der Sonnenoberfläche. Die Forscher hatten dabei Glück: Gerade als das Teleskop auf ein bestimmtes Segment gerichtet war, kam es zur Eruption. Denn "Iris" - so der Name des Nasa-Teleskops - kann aufgrund der Größe nicht die gesamte Sonne im Blickfeld behalten, sondern nur eine bestimmte Region.

Gefahr für technische Geräte:
Nach Expertenmeinung könnte die Eruption Satelliten und technische Systeme auf der Erde gefährden. Die auftreffenden Teilchen führen zu einer erhöhten Spannung und können Geräte sogar in Brand setzen.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen