12. September 2016 | 08:38 Uhr

Mars © APA/AFP/NASA/HO

Fotos vom Roten Planeten

So sieht's am Mars wirklich aus

Nicht nur die Wissenschaftler sind fasziniert von den Bildern, die „Curiosity“ aufnahm.

Das kleine Mars-Fahrzeug „Curiosity“ („Neugierde“) erforscht seit einem Monat den Mount Sharp auf dem Mars. Jetzt erreichten die ersten hochauflösenden Fotos die Erde. NASA-Forscher Ashwin Vasavada ist fasziniert: „Das ist wie aus einem Nationalpark in den USA.“

Zu sehen sind Gesteinsformen, die Überreste alter Sanddünen sind. Jetzt ist den Wissenschaftlern klar, wie sie geformt wurden: Die Dünen verschwanden über die Jahre unter der Oberfläche, wurden vom Grundwasser chemisch verändert und tauchten dann wieder auf. Das ist die Szenerie, die wir auf den Fotos sehen.

Mars © APA/AFP/NASA/HO

Quelle: APA/AFP/NASA/HO

Derzeit ist „Curiosity“ unterwegs in den Süden des Planeten, um Proben zu entnehmen. Zum Schluss des Mars-Ausflugs soll die Sonde erforschen, wann sich die Voraussetzungen für Leben – die hier früher laut bisherigen Ergebnissen gegeben waren – verschlechterten.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen