24. Oktober 2014 | 12:18 Uhr

griechenland.jpg © Facebook.com/Severe Weather Greece

Unfassbare Kaltfront

Schneefall sogar in Italien und Griechenland

Das Sturmtief Gonzalo war so mächtig, dass es die Kälte bis in den Süden Siziliens und nach Griechenland schaffte.

Was für eine Kaltfront! Gonzalo hielt in den vergangenen Tagen halb Europa auf Trab. Der karibische Ex-Hurrikan sorgte nicht nur in den Alpen für einen sehr frühen Wintereinbruch, auch in höheren Lagen von Mittelitalien und sogar im Westen Griechenlands fiel im Bergland Schnee. Am Apennin bildete sich mancherorts eine geschlossene Schneedecke und sogar der Ätna auf Sizilien ist weiß.

Diashow: Schnee in Italien und Griechenland

ital5.jpg
Tankstelle in den Abruzzen
ital3.jpg
Capracotta auf 1421m, 70 km von der Adria entfernt
ital2.jpg
Prati di Tivo, 1450m
sizilien2.jpg
Schneebedeckter Ätna auf Sizilien
griechenland1.jpg
Dorf Plikati, Griechenland, 1240m
ital1.jpg
Pescoconstanzo in Abruzzen liegt ähnlich südlich wie Rom
ital6.jpg
Rovere di Rocca di Mezzo, nahe L'Aquila
ital4.jpg
Majella-Gebirge in den Abruzzen

In den nächsten Tagen bessert sich nicht nur das Wetter bei uns, auch im Süden kehrt wieder Ruhe und sonniges Herbstwetter ein. An einigen Orten am Mittelmeer kann man auch Ende Oktober noch baden und die Sonne genießen bei 25 bis 28 Grad.

baden.jpg

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen