27. September 2017 | 13:45 Uhr

Saturn-Mond Enceladus © Getty Images

Supermächte im All

Russland und USA planen gemeinsame Mondstation

Langzeitprojekt unter Federführung der NASA.

Russland und die USA haben sich nach Angaben aus Moskau auf eine Zusammenarbeit beim Bau der ersten Mondstation verständigt. "Die Partner beabsichtigen, internationale technische Standards zu entwickeln, die später genutzt werden, um insbesondere eine Raumstation im Mondorbit zu bauen", teilte die russische Raumfahrtagentur mit.

   Das Kooperationsabkommen zu dem Langzeitprojekt unter Federführung der NASA, das zur Erforschung des fernen Weltraums und der Vorbereitung von bemannten Mars-Missionen beitragen soll, wurde demnach bei einer Konferenz in Adelaide unterzeichnet.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen