24. März 2017 | 15:04 Uhr

Unbenannt-8.jpg © Instagram

Naturschauspiel

Internet jubelt über dieses Bild – doch es zeigt etwas Schreckliches

Dieses Phänomen deutet auf etwas Schreckliches hin.

In den vergangenen Wochen haben zahlreiche User aus Tasmanien sensationelle Instagram-Fotos  gepostet. Vor der Nordküste der australischen Insel fand nämlich ein außergewöhnliches Naturschauspiel statt. Das Wasser glitzert und strahlt mitten in der Nacht in einem besonders hellen Blau.

Grund für das Phänomen ist die so genannte „Biolumineszenz“. Darunter versteht man die Fähigkeit von Lebewesen, selbst oder mit Hilfe von Symbionten Licht zu erzeugen. In diesem Fall handelt es sich um Bakterien, die im Salzwasser Licht erzeugen.

Das Phänomen ist zwar wunderschön, deutet laut Experten aber auf eine Katastrophe hin. Das Leuchten zeigt nämlich, dass es in den Meeren immer mehr Nährstoffe für die biolumineszierenden Bakterien gibt.   Diese Nährstoffe sind dabei aber nichts anderes als Chemikalien. 

Zudem bedeutet die Biolumineszenz aber auch, dass das Wasser immer wärmer wird. Bis vor 20 Jahren war das Phänomen der Biolumineszenz vor Tasmanien unbekannt, durch den Klimawandel stiegen die Temperaturen aber stetig. Anthony Richardson von der australischen nationalen Sicherheitsbehörde bestätigte gegenüber dem „New Scientist“: „Das ist ein deutliches Zeichen für den Klimawandel“

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen