01. September 2016 | 12:50 Uhr

lester79.jpg © NHC / NOAA
hd840.jpg © NASA

USA

Hurrikan-Duo: Hawaii rief Notstand aus

"Madeline" und "Lester" treffen hintereinander auf Hawaii.

Während es am Mittwoch noch so aussah, als würden gleich zwei Hurrikans hintereinander Hawaii treffen, hat sich die Situation am Donnerstag gewandelt. "Madeline", der erste der beiden Wirbelstürme, zog knapp südlich von Big Island vorbei, hatte sich aber schon zuvor abgeschwächt und den Hurrikan-Status verloren.

Notstand ausgerufen

Die erste Hurrikan-Warnung wurde aufgehoben, trotzdem rief Gouverneur David Ige den Notstand aus. Die Schulen auf Big Island blieben am Donnerstag geschlossen, Beamte erhielten einen freien Tag. Mit dieser Maßnahme soll der Verkehr auf der Insel minimiert werden. Die Einwohner wurden aufgerufen, sich mit Lebensmitteln einzudecken.

"Lester" im Anmarsch

Denn Hurrikan "Lester", der sich Donnerstagmittag noch etwa 1.300 Kilometer östlich der Stadt Hilo auf Hawaii befand, wird laut den jüngsten Prognosen des US-Wetterdienstes NHC über die Inseln ziehen. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 175 km/h nimmt "Lester" eine nordwestliche Zugbahn und soll in der Nacht auf Samstag (Ortszeit) über Hawaii ziehen.

Prognostizierte Zugbahn für den Hurrikan "Lester"

lester6.jpg © NHC
Grafik: NHC / NOAA

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen