26. Juni 2019 | 20:34 Uhr

See springen Baden Mann © Symbolbild/Getty Images

Horror-Badeunfall:

Mann springt in See & verliert dabei Arm

Freunde zogen den schwer verletzten 24-Jährigen aus dem Wasser.

Ein bisschen Spaß beim Baden sollte es sein. Ein 24-Jähriger war in Paderborn mit Freunden schwimmen, als es zum Unglück kam. Er kletterte zunächst auf einen Baum und wollte sich anschließend an einem Seil über den See schwingen. Doch dabei ging etwas schief und es kam zur Tragödie.

Aus einer Höhe von zehn Metern sprang er schließlich, doch dabei wickelte sich das Seil um seinen Unterarm. Durch die wirkenden Kräfte wurde der gesamte Unterarm abgetrennt. Von Freunden wurde der schwer verletzte junge Mann aus dem Wasser gezogen. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Spezialklinik.

Feuerwehrtaucher konnten auch noch den Arm aus dem See bergen.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen