24. Juli 2019 | 22:16 Uhr

Hitze Thermometer © Symbolbild/Getty Images

Hitzewelle lässt Europa glühen

Hitze-Rekorde auch in diesen europäischen Ländern

Die aktuelle Hitzewelle bricht Allzeit-Rekorde in gleich drei europäischen Ländern. 

Irre! In gleich drei europäischen Ländern purzelten heute die Allzeit-Hitzerekorde. Am heißesten war es in Deutschland. Dort erreichte das Thermometer 40,5 Grad in Geilenkirchen – noch nie war es so heiß. 
 
Laut "orf" war es auch in den Niederlanden so heiß wie noch nie seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Demnach hat es in der Gemeinde Gilze en Rijen im Süden des Landes die Temperatur 38,8 Grad erreicht und lag damit über dem bisherigen Rekord von 1944 mit 38,6 Grad.
 
Im Nachbarland Belgien, wo erstmals Hitze-Warnstufe Rot ausgerufen wurde, wurde die ebenfalls die höchste Temperatur seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1833 gemessen. Auf dem Militärflugplatz Kleine-Brogel in Flandern zeigte die Quecksilbersäule 38,9 Grad. Das sind um 0,1 Grad mehr als im letzte Hitze-Sommer 2018.
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen