15. Jänner 2014 | 12:48 Uhr

Australien.jpg © APA

Fast 46 Grad:

Mehr als 250 Buschbrände in Australien

Eine Hitzewelle sorgt in Australien für Chaos. Bei 46 Grad entfachen immer wieder Brände.

Zu mehr als 250 Buschfeuern ist es in der Nacht auf Mittwoch in Australien gekommen. Bei Temperaturen bis zu 46 Grad ist nicht nur der Wald enorm trocken, es entwickeln sich auch gewaltige Gewitter samt mächtigen Blitzen. Solche gingen nun nieder.

1 Toter und 50 zerstörte Häuser:
Schon am Montag forderte ein Buschbrand ein Todesopfer. Rund 50 Häuser im Süden des Landes sind zerstört. Insgesamt seien durch Blitzeinschläge über Nacht 256 Feuer ausgelöst worden, sagte ein Feuerwehrsprecher im Bundesstaat Victoria am Mittwoch.

Heißestes Jahr aller Zeiten:
Seit Tagen herrschen im Westen und Süden Australiens Temperaturen bis zu 46 Grad. Das vergangene Jahr war das heißeste seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen in Australien 1910. Auch das Jahr 2014 begann extrem heiß.

button_neue_videos_20130412.png