17. März 2020 | 08:25 Uhr

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Minus 25 Prozent

Coronavirus: Luftverschmutzung geht deutlich zurück

Positiver Nebeneffekt: Durch das Coronavirus sinken die CO2-Emissionen in China um 25 Prozent

182.000 Menschen sind weltweit mit dem Coronavirus infiziert, mehr als 7.000 Personen starben bereits an Covid-19. Zahlreiche Staaten setzen deshalb drastische Schritte und fahren das öffentliche Leben deutlich herunter. Dies führt nun zu einem positiven Corona-Effekt für das Klima.
 
In China, dem Land das bisher am stärksten betroffen war, gingen die Treibhausgasemissionen im Februar um mehr als 25 Prozent zurück. Zu diesem Ergebnis kommen Analysten von finnischen Centre for Research on Energy and Clean Air. Die Luftqualität in den chinesischen Städten ist zudem auch merklich besser.
 
Unbenannt-1.jpg © Twitter
 
Ein Corona-Effekt lässt sich auch für Europa feststellen. Auch hier geht die Luftverschmutzung massiv zurück, besonders Co2. Ein Hauptgrund dafür ist die Tatsache, dass der weltweite Flugverkehr deutlich zurückgeht. Die AUA stellt ihren Betrieb beispielsweise fast vollständig ein.