07. Juni 2016 | 14:36 Uhr

australien-unwetter.jpg © Getty Images

Schwere Unwetter

Bereits vier Tote nach Sturm in Australien

Drei weitere Personen werden zurzeit noch vermisst.

Nach den schweren Unwettern in Australien ist die Zahl der Toten auf vier gestiegen. In der Stadt Latrobe auf den Insel Tasmanien sei die Leiche einer 75-Jährigen geborgen worden, berichtete der Sender ABC am Dienstag unter Berufung auf die Polizei. Der Ehemann der Frau war am Montag vom Dach ihres unter Wasser stehenden Hauses gerettet worden.

Zuvor waren drei Männer in ihren Autos umgekommen, die von den Fluten mitgerissenen worden waren. Drei weitere Menschen werden noch vermisst.

Schwerer Sturm
Der Südosten Australiens war am Wochenende von einem schweren Sturm heimgesucht worden, der mancherorts für Überschwemmungen sorgte. Am beliebten Strand von Collaroy nördlich der Millionenmetropole Sydney trugen meterhohe Wellen einen bis zu 50 Meter breiten Küstenstreifen ab und spülten Häuser und Grundstücke teilweise fort. Die hohen Wellen lockten aber auch wagemutige Surfer an.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen