30. November 2016 | 12:11 Uhr

ca6.jpg © Screenshot

Video

Auto versinkt im Hochwasser - Fahrerin nimmt's locker

Tief "Queenie" sorgte für schwere Unwetter in Valencia.

Eine mit äußerst stabilem Gemüt gesegnete Autofahrerin entzückt derzeit Spanien. Während der schweren Unwetter der letzten Tage war die Frau mit ihrem roten BMW vor einer überschwemmten Unterführung in den Wassermassen stecken geblieben. 

Video der unglaublichen Szenen:

 

Als der Kleinwagen immer tiefer zu sinken begann, machte sich die Fahrerin in aller Ruhe daran, ihre wichtigsten Dinge in einen Rucksack zu packen und erst dann aus dem geöffneten Beifahrerfenster zu klettern. Selbst als nur noch das Dach aus dem Wasser ragte, bewahrte die nervenstarke Frau Haltung und wechselte noch ihr Schuhwerk. Dann harrte sie auf dem Dach stehend aus, bis die angerückten Helfer sie ins Trockene brachte.

Sintflut-Regen

In der Region um Valencia hatte über das vergangene Wochenende Unmengen geregnet. Zahlreiche Straßen verwandelten sich in Flüsse, es gab viele Überschwemmungen.

Einige Landstraßen und Tunnelzufahrten blieben, auch Einkaufszentren standen metertief unter Wasser. Die Feuerwehr wurde zu hunderten Einsätzen gerufen. Verletzte gab es allerdings nicht.

Wie der Notdienst der Autonomen Gemeinschaft Valencia mitteilte, prasselten zwischen Sonntag und Montag innerhalb weniger Stunden 152 Liter Wasser pro Quadratmeter vom Himmel. Bis Freitag hatte die Region Valencia heuer erst insgesamt 176 Liter Regen registriert.

Ein schlimmeres Unwetter wurde nach Angaben der Behörden in der Gegend um Valencia zuletzt vor rund neun Jahren registriert. Am 11. Oktober 2007 wurden 168 Liter pro Quadratmeter gemessen.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen