29. April 2020 | 12:53 Uhr

Asteroid 1998 OR2 © NASA

Er fliegt heute an Erde vorbei

Asteroid mit "Schutzmaske" sorgt für Schmunzeln

Der etwa zwei Kilometer breite Himmelskörper "1998 OR2" biete Astronomen eine außerordentliche Gelegenheit, ihn mit Teleskopen im Detail zu studieren.

Ein riesiger Asteroid wird noch am Mittwochvormittag an der Erde vorbeifliegen. Der etwa zwei Kilometer breite Himmelskörper "1998 OR2" biete Astronomen eine außerordentliche Gelegenheit, ihn mit Teleskopen im Detail zu studieren, teilte die US-Weltraumbehörde Nasa am Dienstagabend (Ortszeit) mit.

Der Asteroid war demnach gegen 05.55 Uhr Ortszeit US-Ostküste (11.55 Uhr MESZ) der Erde am nächsten - und trotzdem sehr weit weg: etwa 6,3 Millionen Kilometer oder 16-mal weiter entfernt als der Mond. Damit stelle er keine Gefahr für die Erde dar. Neueste Bilder des Gesteinsbrockens gaben den Forschern Grund für Lacher. Sie scherzten, dass der Asteroid selbst eine Schutzmaske aufhabe.

Den Himmelskörper hatte ein Team der Nasa im Juli 1998 entdeckt. Er gehöre zur Kategorie der "potenziell gefährlichen Asteroiden", hieß es von der Nasa. Seit 1998 sei seine Laufbahn stets verfolgt worden. "Als Ergebnis dessen (...) können wir mit Gewissheit sagen, dass dieser Asteroid in den nächsten 200 Jahren nicht mit der Erde in Berührung kommen wird." Im Jahr 2079 werde "1998 OR2" der Erde aber näher kommen als jetzt: Dann werde er nur noch etwa vier Mal weiter entfernt sein als der Mond.
 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen