30. August 2023 | 10:20 Uhr

Bluemoon

Sternenklar

Supermond fast überall gut sichtbar

Der Supermond wird zum Massen-Event. Tausende wollen ihn live erleben.

In der Nacht auf Donnerstag, rund um 20.00 Uhr beginnt das Himmels-Spektakel: Der Supermond tritt in Erscheinung. Der Mond leuchtet bis zu 30 Prozent heller als sonst.

Die große Frage: Wo kann ich ihn überhaupt sehen und wo verdecken Wolken die Sicht? Laut Informationen von GeoSphere Austria (die frühere Zamg) stehen die Chancen fast überall gut.

Die Nacht beginnt jedoch ziemlich bedeckt. Im Osten und im Westen hängen viele Wolken am Himmel, verhüllen an diesen Orten in der ersten Nacht-Hälfte den Mond.

Die gute Nachricht: Der Höhepunkt, also wenn der Mond richtig voll ist, findet um etwa 3.30 Uhr statt - bis dahin klart sich der Himmel über fast ganz Österreich auf. Je später die Nacht, desto besser die Sicht. Alleine in Oberösterreich, westlich von Linz, könnte es laut Prognosen zu Einschränkungen kommen. Auch über Tirol und Vorarlberg ist noch viel Bewegung der Wolken zu erwarten, hier könnte es noch bedeckt bleiben.