02. Jänner 2018 | 12:29 Uhr

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wetter-Warnung:

Sturm-Chaos rollt auf Österreich zu

120-km/h-Sturm wandert Richtung Österreich. Wetter-Warnung: Extreme Gefahr im Westen.

Heute lebhafter Wind – morgen Sturm-Warnung

 

Entlang der Alpennordseite gibt es immer wieder etwas Regen, Schnee fällt oberhalb von 600m bis 900 m Seehöhe. Sonst sind höchstens vereinzelt Regenschauer zu erwarten. Starker Wind weht in der Bergregion im Osten und im südlichen Niederösterreich wie Neunkirchen, wo die Windspitzen bis zu 100 km/h erreichen. Hier herrscht Gefahrenstufe "potenzielle Gefahr". Gegen Abend liegt die Schneefallgrenze bei 400 bis 1.000 m. Der Wind lässt etwas nach, bevor er am Mittwoch an Fahrt aufnimmt.

 

Wetter-Warnung für morgen: Extreme Gefahr in Teilen Vorarlbergs und Tirols

 

Eine turbulente Westströmung sorgt für stürmischen Wind bis zu 100 km/h in den Tieflagen. In den Bezirken Dornbirn in Vorarlberg und Reutte, sowie Reutte Ost in Tirol erreichen die Sturm-Böen Spitzenwerte bis zu 120 km/h. An diesen Orten ist besondere Vorsicht im Freien geboten. 

Klicken Sie auf die Karte für die Sturm-Warnungs-Vorhersage ihres Ortes am Mittwoch, dem 3.1.2018:

unwetter.JPG

 

Gefrierender Regen in der Früh

 

Der Mittwoch beginnt unfreundlich: Neben der akuten Sturmwarnung wird es vor allem in der Früh stellenweise gefrierenden Regen geben.