15. Dezember 2023 | 09:15 Uhr

Wetter zu Weihnachten © Getty Images

Milde Temperaturen

So wird das Wetter zu Weihnachten

Die Wahrscheinlichkeit, dass es weiße Weihnachten geben wird, liegt derzeit bei unter 20 Prozent. In manchen Gegenden, wie etwa in Wien (Innere Stadt) stehen die Chancen bei unter 10 Prozent.

Selten waren sich die Meteorologen in ihren Wetterprognosen so uneinig wie heuer mit der Vorhersage des Weihnachtswetters: Alles ist möglich. 

Nur in den Skigebieten sind weiße Weihnachten sehr wahrscheinlich – in den Niederungen und in fast allen Landeshauptstädten, ist Schnee zu Weihnachten eher unwahrscheinlich.

In den Skiorten, im Westen wird es – nach vier Tagen Sonne und Frühling – ab Mittwoch zu regnen beginnen. Auch für Donnerstag ist von Kitzbühel bis Schladming Regen angesagt. Für die Weihnachtsfeiertage gibt es dann zwischen der West- und der Osthälfte Österreichs deutliche Wetter- und Temperaturunterschiede.

Im Westen

Freitag, 22.12.: Der erste Schnee

Rechtzeitig vor Weihnachten kommt im Westen der Temperatursturz und es beginnt im Westen – vom Arlberg bis Schladming – kräftig zu schneien. Die Temperatur in der Nacht sinkt auf minus 3 Grad.

Samstag, 23.12.: Schnee vor Weihnachten

Das könnte ein kleines Weihnachtswunder werden: Im Westen Österreichs – vom Arlberg bis Schladming – soll es am Tag vor Weihnachten, am Samstag, kräftig schneien. Sogar in Innsbruck und Salzburg soll bei Nachttemperaturen von minus 4 Grad und 2 Grad am Tag Schnee fallen und vielleicht sogar liegen bleiben.

Sonntag, 24.12.: Sonne und 4°

Am 24. September scheint dann im Westen tagsüber die Sonne, der Heilige Abend bleibt trocken bei bis zu minus 5 Grad. Kein Schnee, aber auch kein Regen.

Montag, 25. Bis Dienstag, 27.12.: Trocken

Die Weihnachtsfeiertag verlaufen dann unspektakulär. Es wird überwiegend sonnig sein mit Plustemperaturen zwischen plus 3 und 6 Grad.

In den Skigebieten wird es also fast überall weiße Weihnachten geben. Ob Innsbruck und Salzburg weiße Weihnachten erleben, das wird davon abhängen, ob das kleine bisschen Schneefall am Weihnachtsvorabend – also am Samstag, den 23. 12. – liegen bleibt oder bei plus 4 Grad just am Heiligen Abend noch wegtaut.

Im Osten

Freitag, 22.12.: Statt Schnee gibt es Regen

Während der Westen am Freitag und Samstag vor Weihnachten auf Schneefall hoffen darf, gibt es in Wien am Freitag, den 22. und Samstag, den 23. Dezember, mit hoher Wahrscheinlichkeit Regen und Plusgrade von bis zu 6 Grad.

Sonntag, 24.12.: Sonne und frühlingshaft

Der Heilige Abend wird im Osten eher frühlingshaft. Es wird sonnig, bekommt bis zu 11 Grad plus – es wird aber auch stürmisch werden. Keine Chance auf Schnee und weiße Weihnachten.

Montag, 25.12.: Sonnig und stürmisch

Auch der Christtag – Montag 25.12. – wird eher sonnig aber stürmisch mit plus 9 Grad. Ein frühlingshaftes aber sehr windiges Weihnachten steht den Wienern und Ostösterreichern ins Haus.

Dienstag, 26.12.: Es bleibt warm

Auch am Stephanitag bleibt das Wetter in den Plusgraden: Plus 10 Grad, bewölkt – keine Chance auf weiße Weihnachten!