30. Jänner 2020 | 09:44 Uhr

Sonne, Ski, Wetter, Frühling © Getty Images

Nach Tief "Lolita"

Wetter spielt verrückt: 20 Grad kommen

Kurz sah es so aus, als ob der Winter Einzug halten würde. Stattdessen kommt der Frühling.

Winter-Fans haben kurz gehofft, aber bevor es richtig losgeht, ist es (zumindest vorläufig) schon wieder vorbei. Mittwoch und Donnerstag soll es noch Schnee geben, dann dreht das Wetter aber völlig durch. In der kommenden Woche sind bis zu 20 Grad möglich – quasi ein Mini-Frühling mitten im kalendarischen Winter. Grund ist eine kräftige Südwestströmung, die deutlich zu milde Luft in den Alpenraum führt.

Bis Donnerstagmorgen soll es noch schneien, bevor sich das milde Wetter einstellt. Bereits am Freitag erreichen die Höchstwerte 6 bis 15 Grad. Das Wochenende und der Montag verlaufen aber noch zeitweise nass, dazu ist mit teils kräftigem Wind zu rechnen. Trotzdem klettern die Temperaturen noch mal auf 16 Grad, was deutlich über dem jahreszeitlichen Schnitt liegt. 

Am Dienstag schließlich folgt der Höhepunkt dieser warmen Wetterphase. Dann sind sogar Temperaturen bis zu 20 Grad möglich.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen