18. November 2022 | 19:56 Uhr

Schnee Karlsplatz © privat

Wintereinbruch

Schnee erreicht Wien: Die ersten Fotos

In Wien wurde es am Freitagabend das erste Mal winterlich.

Der Winter ist da – zumindest im Nordosten Österreichs. Am Freitagabend fielen sogar in Wien erste Schneeflocken.

Schnee Karlsplatz © privat Schnee am Christkindlmarkt am Karlsplatz

 

Noch winterlicher wird es im Waldviertel und in Teilen des Mühlviertels – dort kann sich in der Nacht auf Samstag sogar eine 5-10 Zentimeter dicke Schneedecke bilden. Auch vor Eisregen wird gewarnt.

Der Schneefall setzt sich auch noch am Wochenende fort. Am Samstag fällt an der Alpennordseite  (Schnee-) Regen, im Wald- und Weinviertel sowie im Wienerwald kann es weiter schneien. Die Höchstwerte liegen im Westen und Süden zwischen 2 und 9 Grad, im Nordosten nur bei -2 bis +1 Grad. 

Im Südosten kann es am Sonntag anfangs noch etwas regnen oder tröpfeln, dann bleibt es tagsüber eher trocken, aber oft bewölkt. In den übrigen Regionen ist es meist trocken und es wird tagsüber zunehmend sonnig. Einzelne Regen- bzw. Schneeschauer gibt es am ehesten in Oberösterreich. Meist schwacher Wind, im Donauraum teils auch mäßiger Westwind. Frühtemperaturen minus 4 bis plus 4 Grad, am Nachmittag 4 bis 9 Grad.