04. Juli 2017 | 09:00 Uhr

Hitze © ÖSTERREICH/ Raunig

Die detailgenaue Prognose

Hitze: Der Sommer kehrt heute zurück

Nach einem eher unterkühlten Wochenende dürfen wir uns wieder über Sonne freuen.

Nach einem eher unterkühlten Wochenende kehrt - nach verhaltenem Beginn - in der kommenden Woche der Sommer zurück. Das kündigte die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) an. Hier finden Sie die detailgenaue Prognose für Ihr Bundesland.

Wien
Am Dienstag wechseln über Wien zahlreiche dichte Wolken mit sonnigen Abschnitten. Die meisten Wolken zeigen sich um die Mittagszeit am Himmel. Dann können auch ein paar Regentropfen nicht ausgeschlossen werden. Dazu weht mäßiger, mitunter auch lebhafter West- bis Nordwestwind. In der Früh hat es etwa 16 Grad, tagsüber maximal 26 Grad.

Niederösterreich
Zeitweise scheint die Sonne, vor allem über dem Flachland phasenweise auch länger. Von Nordwesten ziehen aber teils umfangreiche Wolkenfelder durch, dabei sind ein paar Regentropfen, stellenweise auch leichte Regenschauer möglich. Meist bleibt es aber trocken. Der Wind weht mäßig, mitunter auffrischend aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen 11 bis 17 Grad, Tageshöchsttemperaturen 22 bis 27 Grad.

Oberösterreich
Am Dienstag scheint oft die Sonne. Über Mittag ziehen dichtere Wolkenfelder durch, aus denen es auch ein wenig tröpfeln kann. Am Morgen 9 bis 15 Grad, die Höchsttemperaturen liegen zwischen 20 und 26 Grad. Schwacher bis mäßig starker Wind aus West bis Nordwest.

Burgenland
Zeitweise scheint die Sonne. Immer wieder ziehen aber auch ein paar dichtere Wolken durch. Vor allem über der Mitte und im Nordburgenland können einzelne kurze Regenschauer nicht ausgeschlossen werden. Weiter im Süden bleibt es hingegen weitgehend trocken. In der Nordhälfte weht teils mäßiger, sonst nur schwacher West- bis Nordwestwind. In der Früh umspannen die Temperaturen 12 bis 17 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit 24 bis 27 Grad erreicht.

Steiermark
Am Dienstag gibt es im Norden der Steiermark in den Morgenstunden noch Restbewölkung, mitunter lokal auch etwas Nebel, rasch lockert es aber überall auf und es wird recht sonnig. Im Tagesverlauf bilden sich dann wieder ein paar Quellwolken, welche den Sonnenschein zeitweise etwas trüben werden. Für kurze Regenschauer sollte es aber nur lokal über den Bergen reichen. Frühtemperaturen 7 bis 14 Grad, tagsüber mit Höchstwerten von 22 bis 28 Grad noch eine Spur wärmer. In 2.000 Metern Höhe 11 Grad.

Kärnten
Am Vormittag ist es sonnig bei Temperaturen zwischen 13 und 20 Grad. Nachmittags erreichen die Temperaturen um die 28 Grad, und am Abend ist es stark bewölkt bei 24 bis 28 Grad. Heute Nacht sinken die Temperaturen auf 19 bis 24 Grad.

Salzburg
Heute scheint oft die Sonne, wenn auch im Norden in der ersten Tageshälfte harmlose Wolken durchziehen. Über den Bergen bilden sich tagsüber Quellwolken, es bleibt aber weitgehend trocken. Höchsttemperaturen: 21 bis 26 Grad.

Tirol
Am Vormittag ist es sonnig bei Temperaturen zwischen 13 und 19 Grad. Nachmittags erreichen die Temperaturen um die 28 Grad, und am Abend Sprühregen bei 24 bis 28 Grad. Heute Nacht sinken die Temperaturen auf 19 bis 24 Grad.

Vorarlberg
Am Vormittag ist es sonnig bei Temperaturen zwischen 15 und 19 Grad. Nachmittags erreichen die Temperaturen um die 25 Grad, und am Abend ist es heiter bei 24 bis 25 Grad. Heute Nacht sinken die Temperaturen auf 17 bis 24 Grad.
 

Wettervorschau

Mittwoch
In weiten Teilen des Landes überwiegt am Mittwoch schwacher Hochdruckeinfluss mit Sonnenschein. Zwar entstehen im Tagesverlauf einige Quellwolken, insgesamt bleiben diese jedoch oft harmlos. Nur stellenweise bilden sich im Bergland am Nachmittag ein paar Wärmegewitter. Der Wind weht meist nur schwach. Die Frühtemperaturen umspannen acht bis 17 Grad, die Tageshöchsttemperaturen 25 bis 31 Grad.

Donnerstag
Auch am Donnerstag ist Hochdruckeinfluss wetterbestimmend. Verbreitet scheint die Sonne. Allerdings machen sich regional schon ein paar hohe Schleierwolken bemerkbar und trüben den Sonnenschein ein wenig. Im Flachland bleiben Quellwolken oft harmlos, in den Bergen entstehen im Tagesverlauf aber einige, teils kräftige Wärmegewitter. Der Wind weht meist nur schwach. Die Frühtemperaturen erreichen zehn bis 18 Grad, tagsüber werden 27 bis 32 Grad erwartet.

Freitag
Am Freitag breitet sich von Westen her eine Kaltfront mit dichten Wolken, Regenschauer und Gewitter aus. Zunächst noch länger freundlich, sonnig und heiß ist es vor allem im Osten und Südosten. Hier ist dann aber am Nachmittag und Abend mit kräftigen Gewittern zu rechnen. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost bis West, in Gewittern sind aber Sturmböen möglich. Frühtemperaturen: 13 bis 19 Grad. Tagsüber werden - von West nach Ost - 20 bis 32 Grad erreicht.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen